GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Medieval 2: Total War - Die Rückkehr der Attentäterfilme

von Rene Heuser,
07.08.2006 10:53 Uhr

Die aus dem ersten Teil der Total War-Serie bekannten Ereignisfilme werden im für November angekündigten Medieval 2: Total War zurückkehren. Wie Entwickler Creative Assembly in einem neuen Entwicklertagebuch erklärte, soll es wie bei Shogun zu wichtigen Ereignissen auf der Strategiekarte kurze Animationsfilme geben. Neben den Attentäterfilmen können Sie auch Infiltrations- und Sabotageversuche, die Heirat einer Prinzessin oder die Ernennung eines neuen Papstes mitverfolgen.

"Wie schon bei Shogun können die Attentatsfilme in Medieval 2 unterschiedlich enden, je nachdem, ob der Attentäter oder Spion Erfolg hat", sagt Nick Tresadern, Grafiker und zuständig für die Kurzfilme bei Creative. "Das hängt wiederum von Faktoren innerhalb der Kampagne ab, z. B. von der Fähigkeit des Attentäters. Wir wollten aber auch neue Enden implementieren, daher ist es in Medieval 2 möglich, dass ein Attentäter versagt, aber trotzdem der Stadtwache entkommt und überlebt, um es ein weiteres Mal zu versuchen."

Einige Ausschnitte aus den Ereignisfilmen finden Sie auch in unserer Online-Galerie. Auf den folgenden Seiten dieser News finden Sie das komplette Entwicklertagebuch von Nick Tresadern.

1 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.