Wird Modern Warfare 4 das nächste Call of Duty? - Was an dem Leak der Profi-Footballer dran ist

Angeblich soll 2019 Call of Duty: Modern Warfare 4 erscheinen. Jetzt befeuert ein Werbeevent mit US-Profisportlern die Gerüchteküche.

von Stefan Köhler,
26.04.2019 16:21 Uhr

Call of Duty 2019 erzeugt immensen Hype mit einer möglichen Rückkehr der Modern-Warfare-Reihe.Call of Duty 2019 erzeugt immensen Hype mit einer möglichen Rückkehr der Modern-Warfare-Reihe.

Selten wurde so heiß über das Setting des neuesten Call of Duty spekuliert wie aktuell beim anstehenden Call of Duty 2019. Das hat auch durchaus seine Gründe, schließlich ist das diesjährige Entwicklerstudio Infinity Ward und nicht wenige Fans erhoffen sich damit eine Rückkehr zur Marke Modern Warfare.

Jetzt haben US-Sportler die Gerüchteküche ein weiteres Mal eingeheizt, denn Activision hat mehrere Profi-Footballer zu einem exklusiven Anspiel-Event eingeladen, um den neuesten Teil vor allen anderen auszuprobieren.

Profisportler werden praktisch immer als Werbeträger von Activision für Call of Duty eingesetzt, um gewünschte Zielgruppen anzusprechen. Nicht immer gehen die Werbeaktionen problemlos über die Bühne:

Haben die Footballer MW4 geleakt?

Natürlich haben die Footballer jede Menge Social-Media-Inhalte auf Twitter und Instagram veröffentlicht, alle jedoch ohne Hinweise, wie das neueste Call of Duty heißen wird und in welchem CoD-Universum es spielt. Das hat die Community trotzdem nicht aufgehalten, jedes Bild und jedes Video nach kleinsten Hinweisen abzusuchen.

Ein User will beispielsweise grüne Lichteffekte gesehen haben und das Farbdesign von Modern-Warfare-Logos, Menüs und Co. ist schließlich auch grün. Ein Hinweis?

Ein anderer User hat die Instagram-Video-Story von Riley Ridley und Jacques Patrick verlangsamt und glaubt, die Worte "Killstreak" und "Modern Warfare 4" heraushören zu können.

Weiter geht es mit NFL-Spieler Marcus Mariota: Auf die Frage, welches Call of Duty sein bisheriger Favorit sei, gab er an, die Modern-Warfare-Reihe am meisten zu schätzen.

Er habe außerdem das neue Call of Duty bei dem Event gespielt und das spiele sich genau wie die alten Modern-Warfare-Teile, so Mariota.

Ist damit Modern Warfare 4 wirklich geleakt? Die Beweislage ist zumindest sehr dünn, hier wird vor allem viel von Fans hineininterpretiert. Da verwundert es nicht, dass die sich nach jedem Hinweis sehnende Community aktuell debattiert, ob der erste Teaser zum aktuell laufenden NFL Draft noch gezeigt wird. Activision hat aber keinen Werbespot gebucht.

Call of Duty: Modern Warfare 4 könnte wirklich dieses Jahr erscheinen, unwahrscheinlich ist eine Rückkehr der Marke nach den weniger beliebten Infinity-Ward-Spielen Ghosts und Infinite Warfare nicht. Aber der stichhaltige Beweis muss noch geliefert werden.

Mit dem Hype der CoD-Community spielen nun auch die ersten User: Von einem angeblichen Leak von Promo-Material, dass sich schnell als geklautes Artwork eines deutschen Künstlers herausstellte, haben wir bereits berichtet. In dieser Woche - unabhängig vom Anspiel-Event der Sportler - tauchte außerdem ein angeblicher Teaser auf 4chan auf, der einfach eine Szene aus dem Intro von Call of Duty: Ghosts in passend grüner Farbe zeigt.

Bis zur offiziellen Ankündigung werden mit Sicherheit noch mehr Fakes auftauchen. Wir empfehlen Gelassenheit beim Thema und weisen auf den bisher einzigen »echten« Leak hin: Das Büro der europäischen Alterseinstufungsstelle PEGI hat ein Remaster von Modern Warfare 2 gelistet und danach schnell wieder offline genommen.

Zurück zu Infinity Ward: Diese Veteranen sind für CoD 2019 zurückgekehrt

Call of Duty kommt für iOS und Android - Die Mobile-Version im brachialen Debüt-Trailer 0:49 Call of Duty kommt für iOS und Android - Die Mobile-Version im brachialen Debüt-Trailer


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen