Was kommt nach No Man's Sky? - Entwickler arbeiten an einem "großen und ehrgeizigen Spiel"

Damit kennen sie sich ja aus: Nach No Man's Sky arbeiten Hello Games neben The Last Campfire noch an einem großen und ambitionierten Projekt.

von Elena Schulz,
06.04.2019 10:03 Uhr

No Man's Sky stieß zunächst auf einige Stolpersteine. Das hält Hello Games aber nicht von weiteren ambitionierten Projekten ab.No Man's Sky stieß zunächst auf einige Stolpersteine. Das hält Hello Games aber nicht von weiteren ambitionierten Projekten ab.

Wie Hello Games gegenüber Gamesradar verraten hat, arbeitet man abseits des Weltraum-Abenteuers No Man's Sky aktuell an zwei Projekten. Eines davon ist das kurze Adventure The Last Campfire, das andere soll wieder ein großes und ehrgeiziges Spiel werden.

The Last Campfire wurde bereits bei den Game Awards 2018 angekündigt und soll ein kurzes und experimentelles Abenteuer sein, in dem eine verlorene Glut ihren Weg nach Hause finden muss.

Das zweite Projekt soll aber wieder deutlich ambitonierter ausfallen, wie Chef-Entwickler Sean Murray verrät:

"Wir arbeiten auch an etwas neuem, das groß, ambitioniert und bescheuert ist. Wir sind aber immer noch ein sehr kleines Team. Wir machen viel selbst, aber ich denke, das ist der Grund, warum wir es so sehr lieben. Wir machen Sachen vor allem, weil sie uns begeistern. Wir sind produktiver, wenn uns etwas mitreißt. Das ist ehrlich der Punkt, an dem wir gerade sind."

Details zum Spiel verrät Murray nicht. Seine Aussage lässt nur erahnen, dass es sich wieder um ein Projekt des Kalibers eines No Man's Sky handelt, das womöglich die ein oder andere verrückte Idee mitbringt.

The Last Campfire - Atmosphärisches Indie-Adventure der No-Man's-Sky-Macher im Trailer 2:00 The Last Campfire - Atmosphärisches Indie-Adventure der No-Man's-Sky-Macher im Trailer

Hinter den Pixeln: No Man's Sky macht es vor - Plus-Podcast zu prozeduraler Generierung

No Man's Sky ist und bleibt ein großer Erfolg

Über die finanziellen Mittel für ein Projekt dieser Größe verfügt man nun offenbar durch den Erfolg von No Man's Sky: Laut Murray hat sich das Spiel zum Release 2016 extrem gut verkauft und bringt auch jetzt noch Geld ein.

Das mache No Man's Sky zu einer der meistverkauften neuen IPs aller Zeiten. Dieser Rückhalt dürfte Hello Games nicht nur in ihrer kreativen Freiheit unterstützen, sondern womöglich auch Probleme wie beim Launch von No Man's Sky vermeiden.

Viele staunten nicht schlecht, als der vier Mann starke Entwickler Hello Games das riesige, prozedural generierte No Man's Sky angekündigt hat. Tatsächlich sah es zum Release so aus, als würde das Indie-Team sich übernehmen - viele versprochene Features fehlten.

Mittlerweile ist No Man's Sky mit regelmäßigen Patches aber wieder auf Kurs, auch den langersehnten Multiplayer gibt es inzwischen. Der wird mit dem kommenden Beyond-Update sogar noch erweitert. VR-Support für PS VR und Steam VR ist ebenfalls Teil des Pakets.

No Man's Sky NEXT - Test-Video: Neuer Lack für's alte Raumschiff 9:18 No Man's Sky NEXT - Test-Video: Neuer Lack für's alte Raumschiff


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen