»No Man's Sky«-Macher überraschen mit Neuankündigung - The Last Campfire ist ein experimentelles Indie-Kurzspiel

Mit The Last Campfire veröffentlichen die Macher von No Man's Sky 2019 ein Adventure. Das ist sehr viel kleiner als die Weltraum-Simulation.

von Mathias Dietrich,
07.12.2018 14:16 Uhr

The Last Campfire - Atmosphärisches Indie-Adventure der No-Man's-Sky-Macher 2:00 The Last Campfire - Atmosphärisches Indie-Adventure der No-Man's-Sky-Macher

Auf den Game Awards 2018 kündigten die Entwickler von No Man's Sky, Hello Games, ein neues Spiel an. Statt einer prozedural generierten Sandbox-Welt gibt es diesmal ein narratives Adventure namens The Last Campfire mit einer Bilderbuch-ähnlichen Grafik.

The Last Campfire wird wesentlich kleiner als das Weltraum-Abenteuer. Es geht es um eine verlorene Glut, die an einem verwirrenden Ort gefangen ist und nun nicht nur ihren Weg nach Hause sucht, sondern auch nach einem Sinn.

Adventure mit Atmosphäre wie in Journey

Die Reise führt die kleine Glut in das gefährliche »Land hinter dem dunklen Wald«, in dem es merkwürdige Kreaturen, verlorene Menschen und auch geheimnisvolle Ruinen gibt. Hier müsst ihr Hoffnung finden, mit der ihr das namensgebende letzte Lagerfeuer erleuchten könnt.

Das im Trailer gezeigte Gameplay erinnert dabei ein wenig an Spiele wie Journey, das ebenfalls bald für PC erscheinen wird, und besticht mit hübschen und atmosphärischen Lichteffekten. Im vorgestellten Video sehen wir, wie die Glut mit einer Fackel durch die Dunkelheit läuft, mysteriöse Geister erweckt und mit einem Boot auf einem stockfinsteren Fluss fährt. Dabei wird der Protagonist teils von anderen, sehr ähnlich aussehenden Charakteren begleitet.

Förderung kreativer Projekte

Das Spiel entsteht im Rahmen der Hello Games Shorts - einem internen Programm, das es den Mitarbeitern des »No Man's Sky«-Entwicklers ermöglicht, Ideen für kreative Projekte vorzuschlagen. Auch Ubisoft rief vor einigen Jahren eine ähnliche Initiative ins Leben.

The Last Campfire wurde von Steve Burgess and Chris Symonds ins Rollen gebracht. Zuvor arbeiteten die bereits an dem 2008 erschienenen WiiWare-Spiel LostWinds. Im nächsten Jahr sollt ihr das Last Campfire selbst spielen können. Eine entsprechende Steam-Seite gibt es bereits.

Kreative Spiele? Bitteschön! - Unsere 17 Highlights aus der Indie Arena Booth PLUS 10:53 Kreative Spiele? Bitteschön! - Unsere 17 Highlights aus der Indie Arena Booth


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen