Nier Automata: Fast unlösbares Geheimnis wurde nun doch gelüftet

Nier Automata bietet so einige Geheimnisse. Doch eines war besonders gut versteckt. Erst jetzt hat ein Spieler es entdeckt und gelüftet.

von Mathias Dietrich,
04.01.2021 21:02 Uhr

Es ist offiziell: Nier Automata hat keine unentdeckten Geheimnisse mehr. Es ist offiziell: Nier Automata hat keine unentdeckten Geheimnisse mehr.

Jahrelang rätselten die Fans von Nier Automata, was das letzte große Geheimnis des Spiels ist, das seit Anfang 2018 offen blieb (wir berichteten). Lance McDonald hat es jetzt gefunden. Sein Fund wurde zudem durch den offiziellen japanischen Twitter-Kanal des Spiels bestätigt.

"Wie es aussieht wurde das letzte Geheimnis entdeckt. Passt in den sozialen Netzwerken auf, wenn ihr das Spiel noch nicht gespielt habt, da es Spoiler enthält."

Selbst Yoko Taro, der Director von Nier Automata, nahm dieses Ereignis zum Anlass, einen Tweet abzusetzen. Darin nennt er kurz und knapp die Zeit, die es dauerte, um das Geheimnis zu entdecken: 3 Jahre und 10 Monate. Der englischsprachige Twitter-Kanal gratuliert dem Finder gleichzeitig mit einem kurzen Beitrag.

Link zum Twitter-Inhalt

Was den exzentrischen Director von Nier an sehr beliebten Open-World-Titeln wie Fallout, GTA und The Witcher 3 stört, erfahrt ihr im folgenden Video bei GameStar Plus:

Falsche Freiheit in Fallout, GTA & Co. - Wenn Open-World-Spiele langweilen PLUS 8:45 Falsche Freiheit in Fallout, GTA & Co. - Wenn Open-World-Spiele langweilen

Was verbarg sich fast 4 Jahre lang?

All diese Zeit entzog sich den Spielern eine Möglichkeit, das komplette Spiel zu überspringen. Dabei handelt es sich nicht um einen Exploit oder ähnliches, sondern um einen fest in das Spiel integrierten Cheat.

Der erlaubt es euch, das gesamte Spiel nach dem ersten Bosskampf zu überspringen und das Ende zu sehen, wodurch ihr auch sämtliche Bonus-Spielmodi freischaltet.

Eine exakte Anleitung zum Freischalten des Cheats gibt es bisher noch nicht. McDonald kündigte aber bereits an, schon bald ein Video mit allen notwendigen Schritten zu veröffentlichen. Bis dahin zeigt er seinen Fund mit einem kurzen Teaservideo.

Link zum Twitter-Inhalt

Das Geheimnis könnt ihr nach dem Kampf gegen den ersten Boss in dessen Arena aktivieren. Wie das Video zeigt, müsst ihr dafür an einer bestimmten Stelle eine spezifische Reihenfolge von Eingaben tätigen. Anschließend fragt euch Nier Automata, ob ihr anderen Spielern etwas mitteilen wollt.

Wie wurde das Geheimnis entdeckt? Bei solchen komplizierten Geheimnissen liegt die Frage nahe, wie man eine so spezifische Aktion findet. McDonald liefert die Antwort darauf und erklärt, dass er hunderte von Stunden mit Reverse-Engineering zubrachte.

Wie geht es mit Nier weiter?

Es wurde bereits ein weiterer Teil von Nier angekündigt. Genauer gesagt handelt es sich dabei um ein Remake des Automata-Vorgängers Replicant aus dem Jahr 2010.

Das Spiel soll am 24. April 2021 erscheinen und sich vom Gameplay her mehr am bisher jüngsten Ableger der Reihe orientieren, wodurch es wesentlich actionreicher wird.

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.