GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 9: Nvidia Geforce RTX 2080 und Geforce RTX 2080 Ti - 2080 und 2080 im Test - Performance, Lautstärke, Stromverbrauch

Unser aktuelles GPU-Testsystem

In unserem neuen Grafikkarten-Testsystem arbeitet ein Intel Core i7 8700K mit 16 GByte DDR4-RAM. In unserem neuen Grafikkarten-Testsystem arbeitet ein Intel Core i7 8700K mit 16 GByte DDR4-RAM.

Unser Testsystem für Grafikkarten haben wir im Sommer 2018 grundlegend überarbeitet (siehe auch den Artikel »Grafikkarten-Vergleich 2018 - Testsystem und Spiele-Benchmarks aktualisiert«). Die Basis bilden ein Intel Core i7 8700K mit einem All-Core-Turbo von 4,3 GHz, ein Asus ROG Maximus X Hero Mainboard und 16 GByte DDR4-RAM von G.Skill, der mit 2.666 und CL-16-18-18-38 Timings läuft.

Als Betriebssystem arbeitet Windows 10 (64 Bit) sowie die zum Zeitpunkt des ersten Benchmarks aktuellen Grafikkartentreiber von AMD (18.5.2) und Nvidia (398.11).

Für die Leistungsermittlung setzen wir auf eine Auswahl aktueller und beliebter Titel, die Grafikkarten müssen sich dabei in vier DX11- und einem Vulkan-Spiel beweisen: Assassin's Creed: Origins, Project Cars 2, Total War: Warhammer 2, The Witcher 3: Blood and Wine und Wolfenstein 2: The New Colossus. Wir testen in drei Auflösungen (Full HD, WQHD und UHD) und verwenden die Standardeinstellungen der Grafikkartentreiber. Einzelheiten zu den Grafik-Einstellungen der Spiele entnehmt ihr den jeweiligen Benchmark-Diagrammen und unserem obigen verlinkten Artikel zum GPU-Testsystem 2018.

9 von 11

nächste Seite


zu den Kommentaren (275)

Kommentare(275)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.