PDXCON - Messe der Hearts-of-Iron- & Crusader-Kings-Macher 2019 erstmals in Berlin

Die PDXCon, eine Messe rund um die Spiele des Publishers Paradox Interactive, wird 2019 erstmals in Berlin stattfinden.

von Mathias Dietrich,
04.12.2018 10:35 Uhr

Paradox Interactive, der Publisher von Hardcore-Strategiespielen wie Hearts of Iron, Crusader Kings und Stellaris, wird die dritte hauseigene Messe PDXCon 2019 in Berlin veranstalten.

Das ist das erste Mal, dass die Messe außerhalb Schwedens stattfindet. Am 19. und 20. Oktober nächsten Jahres gibt es dann Ankündigungen, Turniere, die Paradox Awards, LAN-Parties mit den Entwicklern und mehr in Berlin. Wer vorhat, die Veranstaltung zu besuchen, kann sich jetzt für den Newsletter anmelden. Dann habt ihr die Chance, die Tickets noch vor dem offiziellen Verkaufsstart zu erwerben.

Paradox kündigte die neue Messe mit einer Reihe von witzigen Videos an. In denen einige Charaktere aus den Spielen von Paradox einen neuen Ort für die Messe finden sollen. Nachdem der Mars als Standpunkt abgelehnt wird, entscheidet sich die Gruppe für Berlin.

Das bot die Messe 2018

In diesem Jahr kündigte der Publisher unter anderem die Strategiespiele Imperator: Rome und Age of Wonders: Planetfall an. Ersteres ist quasi der große Bruder von Rome 2. Letzteres tauscht das Fantasy-Setting der bekannten 4X-Serie gegen ein Sci-Fi-Setting. Hier baut ihr aus den Trümmern eines galaktischen Imperiums ein neues auf.

Neben eventuellen neuen Spielen könnte es nächstes Jahr auch neues zum dritten DLC von Battletech geben. Erst in diesem Jahr erwarb Paradox den Entwickler des Mech-Strategiespiels Harebrained Schemes. Im Sommer 2019 soll mit »Urban Warfare« der zweite DLC für die Rundentaktik erscheinen. Der dritte ist bereits angekündigt. Bisher gibt es allerdings noch keine Informationen dazu. Der Zeitraum der geplanten Messe würde sich eignen, um neue Infos zu präsentieren.

Kontroverser Handbucheintrag: Paradox entzieht White Wolf die Unabhängigkeit

Der Paradox-CEO über seine Erfolge - und seinen Abschied - »Crusader Kings 2 könnte noch zehn Jahre weiterlaufen« - GameStar TV PLUS 14:58 Der Paradox-CEO über seine Erfolge - und seinen Abschied - »Crusader Kings 2 könnte noch zehn Jahre weiterlaufen« - GameStar TV


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen