Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

In PUBG könnt ihr Kampfverläufe anhand neuer Blutspuren sehen

Playerunknown's Battlegrounds bekommt mit Patch 5.3 ein neues Feature für persistente Bluteffekte und mehr. Das Update ist live auf den Testservern.

von Christian Just,
12.12.2019 21:50 Uhr

PUBG bekommt ein neues System für Blut-Effekte, das über den visuellen Effekt hinaus hilfreich sein soll. PUBG bekommt ein neues System für Blut-Effekte, das über den visuellen Effekt hinaus hilfreich sein soll.

Mit Update 5.3 für PUBG kehrt ein interessantes Feature ein, das euch viele Informationen über den Verlauf von Gefechten liefern kann. Der Patch ist derzeit auf den Testservern von Playerunknown's Battlegrounds spielbar, wie die Entwickler via Steam erklären.

Es handelt sich um persistente Blutspritzer-Effekte, die auftreten, wenn Spielfiguren Treffer einstecken. Wände und Böden sind in PUBG künftig also mit lauter roten Blutsprenklern überzogen, wenn sich an dem Ort ein Kampf ereignet hat.

Bislang konntet ihr Schlachtfelder am ehesten durch die herumliegenden Beutekisten toter Spielfiguren identifizieren. Mit den neuen Bluteffekten kommt also sowohl mehr Information als auch eine bessere Immersion zustande.

Mehr Blut, mehr Information

Update 5.3 für PUBG enthält noch mehr blutige Detailverbesserungen: Neue Blutflecken am Körper eurer Spielfigur signalisieren, an welchen Stellen ihr getroffen wurdet. Natürlich erkennt auch ein Gegner so, wo er euch bereits erwischt hat.

Außerdem bekommen Kopftreffer nun ein charakteristisches Trefferfeedback, wodurch ihr besser erkennen können sollt, wenn ihr voll ins Schwarze getroffen habt.

Fairere Lootboxen

Patch 5.3 für PUBG nimmt eine kleine, aber für viele Spieler sicherlich wichtige Änderung an den Beutekisten vor. Jene Lootboxen, die ihr mit BP gekauft habt, können fortan nicht mehr zusätzlich mit einem Schloss versehen sein. Somit müsst ihr hier keine extra Schlüssel kaufen, um die per Spielwährung erstandenen Kisten zu öffnen.

Die kompletten Patch Notes zu Update 5.3 für Playerunknown's Battlegrounds lest ihr auf der zweiten Seite dieser Meldung. Wie die alte Map Erangel nach dem großen Rework aussieht, könnt ihr euch im Trailer anschauen:

So sieht die Original-Map von PUBG nach dem Rework aus 0:28 So sieht die Original-Map von PUBG nach dem Rework aus

Mehr zu PUBG

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.