Rainbow Six: Siege - Heftige Nerfs für Nomad & Kaid vor Release von Operation Wind Bastion

Die beiden neuen Operator Kaid und Nomad sind so stark, dass sie bereits auf den Test-Servern deutlich abgeschwächt werden.

von Philipp Elsner,
27.11.2018 12:18 Uhr

Kaid (links) und Nomad (rechts) werden beide auf dem TTS deutlich abgeschwächt. Kaid (links) und Nomad (rechts) werden beide auf dem TTS deutlich abgeschwächt.

»Kaid und Nomad sind op!« - das liest man derzeit sinngemäß häufiger in Titelzeilen auf reddit, Youtube und anderen Plattformen, wo sich User über die neuen Operator in Rainbow Six: Siege austauchen.

Viele Spieler auf den Testservern sind sich einig, dass die Gadgets der beiden Neuzugänge mehr als stark ausfallen. Noch vor dem offiziellen Release der neuen Season, passt Ubisoft deshalb Kaid und Nomad mit einem Balance-Update an. Und das schwächt die beiden sehr deutlich ab:

Was wird geändert

  • Kaid kann nur noch zwei statt der ursprünglich angekündigten drei Eletroclaws mitführen. Er kann also nur noch maximal zwei Luken unter Strom setzen und muss generell deutlich sparsamer haushalten und sorgfältig auswählen, wo er sein Gadget anbringt. Bandit hat mit seinen vier Batterien also einen deutlicheren Vorteil, was die reine Anzahl der Gadgets betrifft.
  • Die Airjab-Mine von Nomad reagiert nicht mehr im Flug auf Gegner und kann nicht mehr für direkten Beschuss eingesetzt werden. Stattdessen macht sich das Geschoss mit einer Verzögerung von 1.5 Sekunden scharf, nachdem es eine Wand getroffen hat. Zuvor war es möglich, die Airjabs entweder als Falle oder aber dank Annäherungszünder wie Zofias Granatwerfer direkt einzusetzen. Verteidiger müssen jetzt also aktiv in die Reichweite einer bereits gelegten Airjab laufen, um die auszulösen.
  • Beide Operator verfügen als Sekundärwaffe über die sehr starke .44 Mag Semi Auto mit ACOG-Visier. Die Waffe ist hochpräzise, richtet enormen Schaden an und wurde ebenfalls oft als "overpowered" bezeichnet. Ubisoft erhöht daher den Rückstoß der .44 Mag.

Die Änderungen sind bereits in der aktuellen Version der Testserver-Version enthalten. Ubisoft betont, dass der aktuelle Stand nicht der finalen Release-Version entsprechen muss und sich bis zum Release (und darüber hinaus) jederzeit ändern kann.

TTS Patch Notes

Kaid:

  • Lowered number of electroclaws to 2
  • Players now only receive 2 points for deploying electroclaw

Nomad:

  • Airjab will no longer detect targets while traveling
  • 1.5s delay on warhead between the moment it sticks and the moment it will activate

IQ:

  • Increase to IQ's gadget detection range from 15m to 20m

General:

  • Lowered damage taken when meleeing electrified barbed wires from 15 to 3/damage tick
  • Increased recoil for .44 Mag Semi Auto

Bugfixes:

  • Fixed - Incorrect weapon stats/damage values are displayed in menu
  • Fixed - After being pushed back by Nomad, operator can get stuck on the EXT Park Alley of Kafe
  • Fixed - Shaking animation of Hostage when being escorted
  • Fixed - Shield shaking animation if the Operator moves while they are equipped on their back
  • Fixed - Lighting issues on Theme Park which can cause disruptive contrasts when entering the building

Known Issues:

  • Sound variance issues through destructible floors
  • Breaching a floor on Fortress sometimes only destroys the top layer of the floor
  • Operators with ballistic shields are immune to guard break effect while walking backwards
  • After teamkilling, offenders are not kicked and do not receive a TK offense
  • A desync occurs when a character climbs a ladder and triggers an airjab at the same time
  • A desync occurs when a character starts rappelling and triggers an airjab at the same time
  • Players sometimes lose functionality when setting a deployable shield
  • Jackal's gadget sometimes cannot see footprints left by Operators

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen