Rainbow Six: Siege - Der schlechteste Operator bekommt wohl morgen sein Rework

Kommt das Tachanka-Rework für Rainbow Six: Siege bereits am 7. Oktober 2020? Einem Tweet von Ubisoft nach zu urteilen ist das nicht unwahrscheinlich.

von Mathias Dietrich,
06.10.2020 09:31 Uhr

Tachanka aus Rainbow Six Siege bekommt bald einen Granatwerfer spendiert. Tachanka aus Rainbow Six Siege bekommt bald einen Granatwerfer spendiert.

Lange ist es bereits bekannt, bald erscheint es endlich: Das Rework von Tachanka in Rainbow Six: Siege. Ab dann könnt ihr mit dem Spetsnaz-Mitglied euren Granatwerfer auspacken und damit hoffentlich nicht die Geiseln in die Luft jagen.

Das baldige Erscheinen des Reworks geht aus einem Twitter-Beitrag des offiziellen Rainbow-Six-Kanals hervor. Er kündigt an, dass »Ein Tachanka Rework kommt« und ihr morgen abend um 19 Uhr deutscher Zeit vorbeischauen sollt.

Link zum Twitter-Inhalt

Ob das wirklich den Release ankündigt oder nur neue Informationen, ist bisher nicht bekannt. Allerdings ist es nicht unwahrscheinlich, dass ihr das Rework bereits am 7. Oktober 2020 selbst nutzen könnt.

Was kann der überarbeitete Tachanka?

Ubisoft stellte die neuen Fähigkeiten des bisher berüchtigt schlechten Operators nicht nur bereits vor langer Zeit vor, einige Spieler schafften es gar schon ihn mithilfe eines Exploits im Spiel einzusetzen. Entsprechend gut sind wir über dessen Fähigkeiten informiert.

Tachanka-Rework: Alles, was ihr wissen müsst   3     0

Mehr zum Thema

Tachanka-Rework: Alles, was ihr wissen müsst

Fuze bekommt Konkurrenz: In Rainbow Six Siege ist vor allem Fuze dafür bekannt, mit seinem explosiven Gadget aus Versehen mal Geiseln in die Luft zu jagen. In Zukunft könnte ihm Tachanka den Rang ablaufen. Denn der bekommt statt seinem MG einen Granatwerfer, der Brandgranaten verschießt.

Mehr Feuerkraft: Seine Signatur-Waffe - das schwere RP-46 Degtyaryov Maschinengewehr - behält er dennoch. Das wird jedoch zu seiner Primärwaffe. Zudem muss Tachanka es zukünftig nicht mehr vor dem Einsatz aufbauen.

Was noch bei Rainbow Six passiert

Erst Mitte September startete mit Shadow Legacy die aktuellste Season von Rainbow Six: Siege, die Sam Fisher unter dem Pseudonym Zero als neuen Charakter in das Spiel integrierte.

Dazu gibt es eine Überarbeitung der Map Chalet, aber auch zahlreiche kleinere Änderungen wie neue Gadgets. Mehr zur aktuellen Season erfahrt ihr in unserer Übersicht:

Rainbow Six: Siege - Season-Release: Was sich mit Shadow Legacy alles ändert   13     0

Mehr zum Thema

Rainbow Six: Siege - Season-Release: Was sich mit Shadow Legacy alles ändert

In einem jüngsten Patch entfernte der Entwickler zudem die Vote-Kick-Funktion. Der Grund: Sie wurde zu häufig missbraucht. Und viele Spieler stimmen dem Entwickler bei dieser Einschätzung zu.

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.