Red Dead Online: Warum sich die Spieler einen absurden Sport ausgedacht haben

Die Spieler von Red Dead Online finden immer neue Wege, sich selbst zu unterhalten: Nach Fight Clubs und Messerkämpfen vertreiben sie sich nun mit "Pigby" die Wartezeit aufs nächste Update.

von Vali Aschenbrenner,
27.07.2020 09:44 Uhr

In Red Dead Online spielen Fans des Multiplayer-Modus von Red Dead Redemption 2 aktuell Rugby - mit etwas eigenen Regeln. In Red Dead Online spielen Fans des Multiplayer-Modus von Red Dead Redemption 2 aktuell Rugby - mit etwas eigenen Regeln.

Sieben Monate warten Fans von Red Dead Online schon auf ein neues Update, jetzt hat Rockstar mit dem Beruf des Trappers und einem zweiten Outlaw Pass endlich frischen Inhalt angekündigt. In der Zwischenzeit wurde die Community jedoch schon selbst erfinderisch.

Spieler vertreiben sich selbst die Wartezeit

So wurden unter anderem Fight Clubs gegründet (dessen erste beide Regeln wir hiermit brechen), Messerkämpfe veranstaltet und jetzt sogar eine neue Sportart erfunden: »Pigby« - welches aus Mangel an einem Spielball mit einem Tierkadaver gespielt wird.

Ansonsten ähneln die Regeln von Pigby stark denen von Rugby - wie der Name vielleicht unschwer vermuten lässt: Zwei Mannschaften stehen sich auf einem Feld gegenüber, ein Schiedsrichter lässt zwischen den Teams den Kadaver fallen und schon kämpfen die Spieler mit vollem Körpereinsatz um ihren »Spielball«.

Dabei erhält eine Mannschaft einen Punkt, sobald der Kadaver hinter der Linie des gegnerischen Teams getragen wurde. Während eines Pigby-Matches sind Prügeleien, das Tacklen von Gegnern und insgesamt die Anwendung roher Gewalt gegen Mitspieler gestattet, jedoch nicht der Einsatz von Schuss- oder Nahkampfwaffen.

Wie ein Match Pigby in Aktion aussieht, zeigt Reddit-User Sithcrutchy3 in seinem Zusammenschnitt:

Link zum Reddit-Inhalt

Hinweis!
In dem gezeigten Video wurden keine echten Tiere verletzt, die Szenen spielen sich innerhalb des Kontexts eines fiktiven Videospiels ab. Trotzdem möchten wir darauf hinweisen, dass wir Gewalt gegen Tiere oder Tierquälerei in keiner Weise unterstützen, gutheißen oder billigen. Falls ihr euch darüber informieren wollt, was man am besten gegen Gewalt gegen Tiere unternehmen kann, empfehlen wir euch einen Blick auf die offizielle Infoseite des deutschen Tierschutzbundes.

Die Spieler von Pigby organisieren sich übrigens sogar in einer eigenen Facebook-Gruppe, falls ihr die Regeln des Wild-West-Rugbys selbst nachlesen wollt. Allerdings ist diese Gruppe ausschließlich auf Xbox-Konsolen unterwegs - solltet ihr Pigby auf dem PC spielen wollen, müsst ihr wohl oder übel selbst zwei Mannschaften an willigen Mitspielern rekrutieren,

Theoretisch würde sich Pigby sogar in den Kanon des Rockstar-Spiels einordnen lassen: Die Story von Red Dead Redemption 2 spielt sich im Jahr 1899 ab, circa 20 Jahre zuvor wurde das erste offizielle Regelwerk von Rugby festgelegt. Man könnte den von Red-Dead-Online-Spielern erfundenen Sport also etwas makabere Abwandlung davon bezeichnen.

Red Dead Online: Wann erscheint das nächste Update?

Das Warten auf das nächste Update hat die Community von Red Dead Online erfinderisch, aber auch ungeduldig gemacht: Seit Dezember 2019 hat sich im Multiplayer-Modus von Red Dead Redemption 2 wenig getan, weswegen erst kürzlich als Clowns verkleidete Spieler sogar zum Protest gegen Rockstar aufriefen.

Doch mittlerweile kam der Entwickler bereits mit erfreulichen Nachrichten für Red Dead Online um die Ecke: Das große Sommer-Update erscheint bereits am 28. Juli 2020 und bringt mit dem Trapper einen neuen Beruf sowie einen zweiten Outlaw Pass ins Spiel.

Zusätzlich verspricht Rockstar »zahlreiche Verbesserungen und neue Features« basierend auf dem »Feedback der Community«. Wie die konkret aussehen, muss sich aber erst noch in Red Dead Online zeigen.

Großes Update in Red Dead Online   45     0

Mehr zum Thema

Großes Update in Red Dead Online

Übrigens: Auch mit GTA Online geht es voran. 2020 sollen Spieler des Multiplayer-Modus von Grand Theft Auto 5 »das bisher größte Update« bekommen. Dabei ist von einem neuen Heist an einem völlig neuen Ort die Rede.

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen