Project Resistance: Das neue Multiplayer-Resident-Evil im Stil von Dead by Daylight vorgestellt

Zum neuen Resident Evil (das gar nicht Resident Evil heißt) gibt es endlich handfeste Infos. Wir stellen euch den Multiplayer-Titel Project Resistance vor.

von Valentin Aschenbrenner,
12.09.2019 16:38 Uhr

Das nächste Resident Evil wird weder Teil 8 noch das Remake von Nemesis, sondern heißt Project Resistance.Das nächste Resident Evil wird weder Teil 8 noch das Remake von Nemesis, sondern heißt Project Resistance.

Das neue Resident Evil wurde endlich offiziell vorgestellt. Dabei handelt es sich jedoch weder um das überfällige Resident Evil 8, noch das von Fans heiß ersehnte Remake von Nemesis. Project Resistance wird stattdessen ein Multiplayer-Titel im Stil von Dead by Daylight oder Friday the 13th.

Das bedeutet konkret: Vier Spieler schlüpfen bei Project Resistance in die Rolle von Überlebenden und müssen als Team zusammenarbeiten, um aus dem Todeslabyrinth eines fünften Spielers zu entkommen. Dieser versucht nämlich als sogenanntes »Mastermind«, die Gruppe mithilfe von Fallen, Zombies und sogar des Tyranten »Mr. X« um die Ecke zu bringen.

Mr. X hat erst kürzlich im Remake von Resident Evil 2 Videospieler traumatisiert, in Project Resistance könnt ihr den Tyrant nun selbst steuern.Mr. X hat erst kürzlich im Remake von Resident Evil 2 Videospieler traumatisiert, in Project Resistance könnt ihr den Tyrant nun selbst steuern.

Release-Termin & Closed-Beta

Wann Project Resistance für PC, Playstation 4 und Xbox One erscheinen soll, ist aktuell nicht bekannt. Dafür wird vom 04. bis 07. Oktober eine Closed-Beta stattfinden, in der Fans von Resident Evil Project Resistance bereits auf den Zahn fühlen können. Allerdings nur Besitzer von Konsolen, für den PC gibt es vorerst keine Closed-Beta.

Wer an einer Teilnahme interessiert ist, kann sich mit ein bisschen Glück vom 12. bis 19. September auf der offiziellen Homepage für die Closed-Beta registrieren.

Als Mastermind übernehmt ihr in Project Resistance die Kontrolle über Daniel Fabron, der als Umbrella-Corporation-Handlanger versucht, die Überlebenden an ihrer Flucht zu hindern.Als Mastermind übernehmt ihr in Project Resistance die Kontrolle über Daniel Fabron, der als Umbrella-Corporation-Handlanger versucht, die Überlebenden an ihrer Flucht zu hindern.

Um was geht es in Project Resistance?

In Project Resistance schlüpft ihr in die Rolle eines von vier Überlebenden und versucht aus einer Forschungsanlage der Umbrella Corporation in Raccoon City zu entkommen - oder dies als Mastermind eben zu verhindern.

Ob das Spiel eine richtige Story erzählen oder es bei dieser Rahmenhandlung belassen wird, muss sich noch zeigen. Bis jetzt sind lediglich die spielerischen Eigenschaften der verschiedenen Charaktere bekannt. Ob sie über eine richtige Persönlichkeit verfügen werden, weiß man noch nicht.

Die Charakterklassen der bisher vorgestellten Überlebenden sehen bisher wie folgt aus:

  • »Hacker« January: Als IT-Expertin kann January die Überwachungskameras des Mastermind lahm legen und die Zeit verzögern, in der der Umbrella-Handlanger den Überlebenden mit neuen Monstern oder Fallen das Leben schwer macht.
  • »Support« Valerie: Die Medizinstudentin der Universität von Raccoon City heilt ihre Mitstreiter oder scannt ihre Umgebung nach nützlichen Gegenständen.
  • »Tank« Tyrone: Der Feuerwehrmann kann Feinde zu Boden treten, hält mehr aus und ist sogar in der Lage, die Defensive seiner Teamkameraden zu erhöhen.
  • »Melee« Samuel: Als Boxer ist Samuel im Nahkampf besonders effizient und kann außerdem die Angriffskraft der anderen Überlebenden erhöhen.

Das sind die vier bisher angekündigten Überlebenden von Project Resistance: January, Valerie, Tyrone und Samuel.Das sind die vier bisher angekündigten Überlebenden von Project Resistance: January, Valerie, Tyrone und Samuel.

Was es sonst zu Project Resistance zu wissen gibt

Das Spin-off der Resident-Evil-Reise entsteht nicht bei Capcom selbst, sondern wird von NeoBards Entertainment aus Taiwan verantwortet. Dabei greift der Entwickler auf die RE Engine zurück, die bereits bei dem Remake von Resident Evil 2 zum Einsatz kam.

Falls ihr noch mehr über Project Resistance wissen wollt, verweisen wir euch an dieser Stelle auf die ausführliche Spiele-Preview unserer Kollegen von GamePro: Dennis Michel konnte den im Resident-Evil-Universum angesiedelten Titel bereits persönlich anspielen, geht in seinem Artikel ins Detail und teilt seine konkreten Eindrücke mit.

Project Resistance - Alle Infos: So funktioniert das neue Resident Evil-Spiel


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen