Gerücht zu Silent Hills: Sony soll Hideo Kojima und Konami für das Projekt versöhnen

Es gehen Gerüchte um, dass Silent Hills doch noch Realität werden könnte. Sony versuche so Hideo Kojima und Konami wieder zusammenzuführen.

von Mathias Dietrich,
15.03.2020 09:26 Uhr

Fans können hoffen: Scheinbar gibt es noch eine Chance auf den Release von Silent Hills. Fans können hoffen: Scheinbar gibt es noch eine Chance auf den Release von Silent Hills.

Das Gerücht, ein Reboot zu Silent Hill sowie ein episodisches Spiel befänden sich in Entwicklung, ist bereits etwas älter. Zwei voneinander unabhängige Quellen berichten nun über neue Details zu den Projekten.

Gerade Fans von Kojimas Silent Hills sollten aufhorchen. Denn angeblich versucht Sony, Hideo Kojima und dessen ehemaligen Arbeitgeber Konami miteinander zu versöhnen, um das Projekt aufleben zu lassen.

Die Quellen: Die Urheber der neuen Behauptungen sind keine Unbekannten. So berichten die Webseite Rely on Horror sowie AestheticGamer über das nächste Silent-Hill-Projekt. Beide werden als vertrauenswürdige Quellen eingestuft, die bereits in der Vergangenheit korrekte Vorhersagen trafen. Wie bei allen Gerüchten solltet ihr die Informationen jedoch mit Vorsicht genießen.

Kommt Silent Hills zurück?

Rely on Horror und auch AestheticGamer erklären, dass eines der beiden Silent-Hill-Projekte das Projekt von Hideo Kojima sein soll. Und auch die weitere Entwicklung soll von der Designer-Legende ausgehen. Allerdings gibt es einige Hürden.

Sony als Vermittler: So soll Sony derzeit dabei sein, die Beziehung zwischen Kojima Productions und Konami zu glätten, um das Projekt wiederzubeleben. Rely on Horror waren entsprechende Informationen bereits seit längerem bekannt. Sie berichten erst jetzt darüber, da ihnen eine unabhängige Quelle dieses Vorhaben bestätigten konnte.

Verhandlungen noch nicht abgeschlossen: Die Rückkehr von Silent Hills ist dennoch unsicher, da die Verhandlungen zwischen Kojima Productions, Konami und Sony noch laufen und bisher keine Einigung erzielt wurde. Entsprechenden finden auch noch keine Arbeiten daran statt.

Silent Hills selbst wurde seinerzeit eingestellt, nachdem sich die Wege von Hideo Kojima und Konami trennten. Kojima gründete darauf sein eigenes Studio und begann mit der Entwicklung von Death Stranding.

GameStar TV: Trauer um P.T. und Silent Hills - Folge 32/2015 PLUS 25:09 GameStar TV: Trauer um P.T. und Silent Hills - Folge 32/2015

Reboot von Veteranen

Zudem gibt es neue Informationen zu einem Reboot der Serie, unabhängig von Silent Hills. Das soll von den Machern der alten Silent-Hill-Teile kommen. Im Gegensatz zu Kojimas Projekt, scheint das bereits sicher zu sein.

Rückkehr bekannter Gesichter: An dem Soft-Reboot der Horror-Reihe sollen neben Keiichiro Toyama, dem Director und Writer des ersten Silent Hill von 1999, auch der Komponist Akira Yamaoka sowie Art Director Masahiro Ito an dem Projekt arbeiten.

Das Entwicklerstudio: Das Projekt soll bei SIE Japan Studio entstehen, die in der Vergangenheit bereits Siren: Blood Curse für die Playstation 3 entwickelten und sich bereits seit über einem Jahr in Entwicklung befinden.

Ob sich die Gerüchte bewahrheiten, wird die Zeit zeigen, denn offizielle Aussagen zu einem neuen Silent-Hill-Spiel existieren noch nicht.

zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.