Absurdes Horror-Remake: Fan baut Grusel-Demo PT mit 33 Jahre altem Mac-Tool nach

Die ikonische Demo P.T. zu Hideo Kojimas nie erschienenem Gruselspiel Silent Hills hat nun ein ziemlich außergewöhnliches Remake bekommen.

von Dennis Zirkler,
13.04.2020 13:44 Uhr

Auch der böse Geist Lisa ist natürlich im Monochrom-Remake mit von der Partie. Auch der böse Geist Lisa ist natürlich im Monochrom-Remake mit von der Partie.

Die gruselige Demo P.T. (kurz für Playable Teaser) zum nie erschienenen Horror-Spiel Silent Hills von Hideo Kojima inspiriert auch über fünf Jahre nach ihrer ersten Veröffentlichung für die PlayStation 4 weiterhin ihre Fans.

In der Vergangenheit gab es schon diverse Remakes des kurzen, aber extrem gruseligen Spiels, in dem ihr die Korridore eines verfluchten Hauses erkundet und dabei kryptische Rätsel löst. Nun hat ein Fan das Spiel erneut nachgebaut und auf eine 33 Jahre alte Mac Engine portiert.

World of Horror verstört euch mit nur 2 Farben   48     0

Mehr zum Thema

World of Horror verstört euch mit nur 2 Farben

P.T. bekommt sein bizarrstes Remake

Der Entwickler Ryan Trawick nutzt die uralte Mac Engine Hypercard, um Kojimas ikonischer Horror-Demo einen völlig neuen Look zu verpassen.

Falls ihr von Hypercard noch nicht gehört habt: Das Entwicklungstool für den Macintosh nutzte damals revolutionäre Hyperlinks, mit denen Entwickler Datenbanken, Multimedia-Präsentationen und sogar Spiele erstellen konnten. Zum Beispiel wurde der Adventure-Klassiker Myst mit Hypercard erstellt, in dem die Spieler sich von einem stationären Bild zum Nächsten klicken.

Das Hypercard-Remake von P.T. fängt, trotz extrem niedriger Auflösung und monochromer Grafik, viele Details des Originals ein. Der Flur, den wir im Original immer wieder durchlaufen müssen, ist auf den ersten Blick direkt widerzuerkennen:

Solltet ihr die minimalistische Neuauflage selbst ausprobieren wollen, könnt ihr diese kostenlos auf Itch.io herunterladen.

Nicht das erste Remake

Von P.T. gab es bisher schon zahlreiche Remakes, was auch der exklusiven Natur der Horror-Demo geschuldet ist - schließlich konnte man diese nur für begrenzte Zeit herunterladen, bevor sie für immer aus dem PlayStation-Store verschwunden ist.

GameStar TV: Trauer um P.T. und Silent Hills - Folge 32/2015 PLUS 25:09 GameStar TV: Trauer um P.T. und Silent Hills - Folge 32/2015

Nachdem zuerst ein 17-Jähriger eine spielbare Demo seines Remakes für den PC veröffentlichte - die allerdings von Konami umgehend eingestampft wurde - erschien Anfang letzten Jahres ein weiteres Remake, das euch den Titel in der Unreal-Engine und sogar in der virtuellen Realität erleben lässt.

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen