Neues Silent Hill? Konami schürt Hoffnung, entschuldigt sich dann bei aufgebrachten Fans

Ein vermeintlicher Teaser sorgt für Unmut: Fans hofften auf eine Ankündigung zu einem neuen Silent-Hill-Titel. Konami ruderte schnell zurück, aber ein paar Fragen bleiben offen.

von Stephanie Schlottag,
03.08.2020 13:19 Uhr

Link zum Twitter-Inhalt

Entweder hat Konami einen Hinweis auf ein neues Silent Hill meisterhaft verschleiert - oder eine eher peinliche Aktion hingelegt. Derzeit spricht mehr für die zweite Möglichkeit, viele Fans sind deswegen aufgebracht. Was ist passiert?

Erst Hoffnung geschürt, dann zurückgenommen

Vor kurzem postete Konami auf dem offiziellen Twitter-Account einen Clip des ikonischen Silent-Hill-Alarms. Darüber stand die recht kryptische Botschaft: »Schließ deine Augen. Immer furchteinflößend. Silent Hill 2 Sirene«.

Sofort begannen die Spekulationen: In den Kommentaren freuten sich viele über den vermeintlichen Teaser zu Neuigkeiten aus der Horror-Serie. Doch nur sechs Minuten später räumte Konami mit den blühenden Hoffnungen auf:

Link zum Twitter-Inhalt

"»Ganz ruhig, Internet. Wir haben Streams von Dead by Daylight geschaut und gedacht, wir teilen die Geräusche und Gefühle, gejagt zu werden. Wir werden den Tweet nicht löschen und zurückrudern, wir wollten es nur zum Genießen mit euch teilen.«"

Dead by Daylight hatte kürzlich einen Silent-Hill-DLC bekommen. In einem zweiten Kommentar von Konami heißt es dann etwas versöhnlicher:

"»Es tut uns leid, dass wir die Leute angeheizt haben. Alles Offizielle würde zuerst von @SilentHill oder einem Event oder so kommen, nicht von uns. Wir waren nur Fans und haben die Geräusche / Erinnerungen genossen. Tut uns leid, wir wollten [nicht] eure Freitags-Stimmung ruinieren.«"

Anmerkung: Im originalen Tweet steht wörtlich, dass Konami die Stimmung ruinieren wollte - wir gehen aber stark von einem Tippfehler aus und haben es im Zitat entsprechend übersetzt.

Die Stimmung unter den Tweets war danach - vorsichtig formuliert - gereizt. Fast alle Kommentierenden waren sich einig: Konami hätte wissen müssen, was ihr vermeintlicher Teaser ohne weiteren Kontext anrichten würde. Ein Nutzer drückt es so aus: »Wie wurde das getweetet ohne auch nur den Gedanken, die Leute werden vielleicht zu viel hineininterpretieren?«

Trotzdem ein bisschen Hoffnung?

Doch nicht alle haben ihre Hoffnungen vollständig aufgegeben. Die Gerüchte um ein Reboot von Silent Hill kochen immer wieder aufs Neue hoch. An zwei angebliche Hinweise klammern sich nun manche Fans:

  • Konami verlinkte in der zweiten Entschuldigung einen offiziellen, aber erst im Juli angelegten Silent-Hill-Account. Dort würden nach ihrer Aussage zuerst neuen Infos auftauchen.
  • Auch die genannte Möglichkeit, dass offizielle Bestätigungen »auf einem Event« kommen könnten, findet Beachtung: Vereinzelt tauchten Kommentare aufs, in denen Fans auf eine Ankündigung bei einer neuen Play-Show für PS5 im August hoffen. Diese Veranstaltung ist offiziell nicht bestätigt, sämtliche Hinweise dazu könnt ihr aber bei GamePro nachlesen.

Die Diskussionen und die aufgeheizte Stimmung zeigen deutlich, wie sehr viele Fans Neues zu Silent Hill herbeisehnen. Während es weiterhin keine belastbaren Hinweise dazu gibt, wird die Community selbst aktiv: Sei es mit einer Crossover-Mod für Fallout 4 oder mit einem Fan-Remake von P.T. für VR.

zu den Kommentaren (43)

Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.