Star Citizen auf Google Stadia? - Entwickler skeptisch: »Wenn Netflix ohne Nachladen läuft, glaube ich dran«

Bei Cloud Imperium Games hat man sich die Ankündigung des neuen Streaming-Dienstes Google Stadia genau angeschaut, hält sich mit einer klaren Ansage zur Zukunft aber noch bedeckt.

von Peter Bathge,
07.04.2019 09:20 Uhr

Ob Star Citizen in Zukunft wohl auch auf Google Stadia gestreamt werden kann? Die Entwickler der Weltraum-Simulation zeigen sich der neuen Technik gegenüber offen - sind aber auch noch skeptisch.Ob Star Citizen in Zukunft wohl auch auf Google Stadia gestreamt werden kann? Die Entwickler der Weltraum-Simulation zeigen sich der neuen Technik gegenüber offen - sind aber auch noch skeptisch.

Google Stadia, die neue, mysteriöse Streaming-Plattform für Videospiele, sorgt für viel Aufsehen. Unter Spielern - und in der Industrie. Wie zahlreiche andere Entwickler haben sich auch die Macher von Star Citizen mit Google Stadia befasst. Ihre Reaktion: vorsichtig enthusiastisch, aber auch skeptisch.

Im Rahmen eines exklusiven Star-Citizen-Interviews mit GameStar war es uns möglich, Cloud Imperium Games zu ihrer Meinung über Google Stadia zu befragen. Todd Papy, Design Director von Star Citizen, gab sich anfangs zurückhaltend: »Ich will es erst selbst spielen, bevor ich dazu etwas sage.« Sein Kollege Tony Zuvorec, Director of Persistent Universe bei CIG (früher für Loose Cannon verantwortlich) ging einen Schritt weiter und äußerte sein Misstrauen in die Technik:

"Wenn ich irgendwann mal Netflix ohne Nachladen streamen kann, dann werde ich glauben, dass [Google Stadia, Anm. d. Red.] so funktioniert, wie sie es sagen."

Ob Star Citizen jemals auf Google Stadia, dem »Netflix für Spiele« zum Streamen erhältlich sein wird? Dazu will sich keiner der beiden Entwickler äußern. Doch Todd Papy von Cloud Imperium Games steht dem Ganzen zumindest aufgeschlossen gegenüber: »Ich hoffe wirklich, dass es fantastisch ist. Einfach beim Spielen die Plattformen zu wechseln, das fände ich echt toll

Das Neueste von Star Citizen - die exklusive Preview bei GameStar Plus

Google Stadia - Video: Es klingt wie pure Magie 16:24 Google Stadia - Video: Es klingt wie pure Magie

Google Stadia: Mehr zum Thema

Google macht aus dem Launch-Termin für Stadia noch ein großes Geheimnis, genauso beim Preis. Schätzungen sprechen von 15 Dollar pro Monat, irgendwann 2019 soll der Streaming-Service starten. Eine neue Konsole oder sonstige Hardware braucht ihr für Google Stadia nicht, es reicht der Chrome-Browser von Google. Optional ist der Google Stadia Controller mit Hilfefunktion und direkter Share-Funktion für Videostreaming.

Alle Infos: Google Stadia auf einen Blick
Knackpunkt Latenzen: Erstes Hands-on mit Google Stadia
Meinung: Google Stadia ist nichts für Florian

Würdet ihr Star Citizen auf Google Stadia oder einem anderen Streaming-Dienst spielen? Oder habt ihr euch schon einen fetten Rechner zusammengebaut, den ihr mit der grafisch opulenten Weltraum-Simulation ins Schwitzen bringen wollt? Schreibt uns eure Meinung in den Kommentaren - mehr zum Ressourcenfresser Star Citizen lest ihr in der GameStar-Vorschau.

»Der Markt wird sich spürbar ändern« - Heiko über Netflix für Spiele 2019 PLUS 25:31 »Der Markt wird sich spürbar ändern« - Heiko über Netflix für Spiele 2019


Kommentare(77)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen