Adventskalender 2019

In Star Citizen birgt die Reise zu neuen Sternensystemen Gefahren

Auf der CitizenCon zeigte der Entwickler von Star Citizen, wie ihr andere Sternensysteme bereisen werdet. Mit Pyro konntet ihr gar ein neues sehen.

von Mathias Dietrich,
26.11.2019 09:20 Uhr

Das Pyro-System ist das zweite große Sternensystem für den Multiplayer von Star Citizen. Das Pyro-System ist das zweite große Sternensystem für den Multiplayer von Star Citizen.

Seit der Kickstarter-Kampagne von Star Citizen plant der Entwickler Cloud Imperium Games mehr als 100 Sonnensysteme für das Spiel. Ob dieser Plan tatsächlich durchführbar ist, kann in Frage gestellt werden. Immerhin Gibt es bisher gerade mal ein einziges: Das Stanton-System. Doch auf der CitizenCon 2949 gab es erstmals ein weiteres System zu sehen.

Nachdem das Team einem Schneesturm auf microTech entkam, flogen sie mit der neuen Anvil Carrack in einen unbekannten Teil des Universums. Hier wartete ein Jump Point, mit denen ihr in Zukunft zwischen den einzelnen Sternensystemen wechseln könnt - ein Fazit zur Citizencon-Demo gibt's in der großen Star-Citizen-Kolumne.

Die Reise nach Pyro

Die Reise zwischen den Systemen ist nicht einfach. Denn die Jump Points und Wurmlöcher teleportieren euch nicht einfach in euer Zielgebiet. Stattdessen werdet ihr in einen Wurmloch-Tunnel gezogen.

Hier müsst ihr darauf achten, dem vorgeschriebenen Pfad zu folgen. Kein einfaches Unterfangen: Denn es existieren Strömungen und ähnliches, die euch vom Weg abbringen können. Verlasst ihr das Wurmloch vorzeitig, so könnte nicht nur euer Schiff stark beschädigt werden, auch gibt es eine hohe Chance, weitab von jeglicher Zivilisation im Nirgendwo zu landen.

So sieht die Reise durch ein Wurmloch oder Jump Point aus. So sieht die Reise durch ein Wurmloch oder Jump Point aus.

Pyro: Ein Paradies für Piraten

Von Pyro selbst zeigte das Team noch nicht viel. Hier konntet ihr während der Präsentation lediglich die Umgebung rund um den Jump Point sehen. Die sah jedoch mit seiner rötlichen Farbe und einem Gewitter im Hintergrund durchaus hübsch aus.

Das neue System ist größtenteils in der Hand von Piraten und Gesetzlosen. Regeln existieren hier praktisch keine und jeder kann tun und lassen, was er will. Das ideale Ziel also, wenn ihr euch für eine Verbrecher-Karriere entscheidet.

Wer sich schon jetzt einen eigenen Eindruck von Pyro verschaffen will, kann die »Dying Star«-Map im Arena-Commander-Modul spielen. Die basiert auf dem Design von Pyro.

Star Citizen - Mit diesen Features geht's 2020 und 2021 weiter 13:50 Star Citizen - Mit diesen Features geht's 2020 und 2021 weiter

Die komplette Reise könnt ihr euch in der Präsentation auf Youtube ansehen. Die Wurmlöcher und den Sprung nach Pyro findet ihr in etwa ab der Zeitmarke 1:18:20. Der Release von Pyro auf den Live Servern ist derzeit für 2020 geplant.

Im Rahmen der Star-Citizen-Messe kündigte das Entwicklerstudio auch einen neuen Spielmodus ganz im Stil von Battlefield an - Plus-Redakteur Peter Bathge zieht ein Fazit zur Zukunft von Star Citizen. Dazu wurde über die mit Alpha 3.8 beginnenden Pläne gesprochen, mehr Persistenz zu ermöglichen.

Mehr zu Star Citizen


Kommentare(194)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen