Star Citizen trifft Battlefield: Neuer Spielmodus im Mai erinnert an Titan-Gefechte aus 2142

Star Citizen liefert euch schon bald große Schlachten für bis zu 40 Spieler. Der Entwickler sagt, wann die Tests starten.

von Mathias Dietrich,
04.05.2020 09:45 Uhr

Theatres of War besitzt einen nahtlosen Übergang zwischen Bodenkämpfen und Weltall. Theatres of War besitzt einen nahtlosen Übergang zwischen Bodenkämpfen und Weltall.

Auf der Citizencon 2019 kündigte der Entwickler von Star Citizen erstmals den Battlefield-artigen Spielmodus Theatres of War an. Jetzt erklärt das Studio, dass die ersten Tests noch im Mai 2020 starten werden.

Ein Wochenende lang werdet ihr die Schlachten ausprobieren können. Ob es sich dabei um eine geschlossene Testphase für einen kleinen Teil der Spieler oder einen öffentlichen Test handeln wird, gab das Studio noch nicht bekannt.

Die ersten öffentlich gezeigten Spielszenen aus Theatres of War haben wir hier noch einmal für euch herausgesucht:

Im neuen PvP-Modus von Star Citizen kämpft ihr am Boden und im Weltall um Kontrollpunkte 4:04 Im neuen PvP-Modus von Star Citizen kämpft ihr am Boden und im Weltall um Kontrollpunkte

Wie umfangreich wird Theatres of War?

Theatres of War wird zunächst eine Map beinhalten, auf der ihr zu Fuß in Fahrzeugen und Raumschiffen Gefechte mit zwei Teams bestehend aus jeweils 20 Spielern schlagen werdet.

Die Ziele der einzelnen Fraktionen unterscheiden sich. Während die Angreifer zunächst einen Raumhafen einnehmen und danach eine Station im Weltall zerstören müssen, ist es die Aufgabe der Verteidiger, genau das zu verhindern.

Der Spielmodus erinnert durch das Einnehmen von Gebieten, die Mischung aus Infanterie- und Fahrzeugschlachten sowie die Anzahl der Spieler an Titel wie Battlefield. Durch die Einnahme einer Raumstation gleicht das Gameplay zudem gerade dem Titan-Modus aus Battlefield 2142, in dem ihr eine Art Mutterschiff der Gegner zerstören musstet.

Battlefield in Star Citizen: Theatres of War wird definitiv Probleme haben   155     1

Mehr zum Thema

Battlefield in Star Citizen: Theatres of War wird definitiv Probleme haben

Verlängert das die Entwicklung?

Star Citizen sieht sich häufig Kritik ausgesetzt, es würde zu viele Features umsetzen wollen. Der Entwickler erklärte in der Vergangenheit jedoch bereits, dass der Rest des Spiels von Theatres of War profitieren wird.

Denn mit den Battlefield-artigen Gefechten will das Team das Balancing der einzelnen Fahrzeuge und Waffen testen. Da es im normalen spielbaren Universum eher selten zu solch großen Gefechten kommt, sieht der Entwickler Theatres of War als ideale Testumgebung.

Star Citizen braucht (k)einen Publisher! - Wer kontrolliert Chris Roberts? PLUS 11:33 Star Citizen braucht (k)einen Publisher! - Wer kontrolliert Chris Roberts?

Was kommt im Mai noch?

Neben dem Battlefield-Modus kündigte das Team an, ein neues Update zur Entwicklung von Squadron 42 zu veröffentlichen. Die Roadmap für den Fortschritt an der Singleplayer-Kampagne warf man erst dieses Jahr über den Haufen, da diese sich nicht eigne, um deren Zustand zu zeigen.

Weiter kündigte das Studio ein neues Free-Flight-Event an, bei dem jeder Star Citizen komplett kostenlos ausprobieren kann. Allen Neueinsteigern helfen wir mit einer Reihe von Guides weiter, die euch vom einfachen Finden eures Raumschiffs bis hin zum schnellen Geld machen behilflich sind.

zu den Kommentaren (86)

Kommentare(86)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen