The Acolyte: Nach 4 Jahren hat die neue Star-Wars-Serie wohl endlich einen Release-Termin

Lange mussten Fans auf Neuigkeiten warten. Jetzt wissen wir, wann die ungewöhnliche Star-Wars-Serie auf Disney Plus starten soll.

Eine Star-Wars-Serie mit den Sith im Fokus - The Akolyte hat eine interessante Idee. Bildquelle: DisneyLucasfilm Eine Star-Wars-Serie mit den Sith im Fokus - The Akolyte hat eine interessante Idee. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

In den vergangenen Jahren sind auf der Streaming-Plattform Disney Plus zahlreiche Serien zu Star Wars gestartet. Fast alle von ihnen stellen bekannte und neue Heldenfiguren in den Mittelpunkt.

The Mandalorian Staffel 4 besitzt bereits ein fertiges Drehbuch. Zu Staffel 2 von Ahsoka gibt es ebenfalls gute Neuigkeiten. Und The Bad Batch läutet aktuell das große Finale mit Staffel 3 ein.

Aber warum spricht niemand über die bösen Buben? Der Orden der Sith spielte seit der Prequel-Trilogie kaum noch eine Rolle in der Film- und Serienecke der weit, weit entfernten Galaxis. Das ändert sich aber wohl schon in wenigen Monaten mit The Acolyte!

Fans mussten lange warten

Laut Collider soll The Acolyte am 5. Juni 2024 auf Disney Plus starten. Offiziell bestätigt wurde dieser Termin seitens Disney aber noch nicht. Das Magazin beruft sich auf eigene Quellen.

Sollte The Acolyte aber tatsächlich im Juni 2024 starten, würde eine vier Jahre andauernde Wartezeit zu Ende gehen. Denn die Serie befindet sich laut Screenrant bereits seit dem Jahr 2020 in Arbeit, hatte auf dem Weg zum Release aber mit einigen Besonderheiten zu kämpfen:

  • Die Pandemie: Wie so viele andere TV- und Kinoprojekte verzögerten sich auch die Arbeiten an The Acolyte aufgrund von COVID-19. Der offizielle Produktionsstart datiert laut Disney auf das Jahr 2022:
  • Der Streik: Zwar waren die Dreharbeiten an The Acolyte zum Beginn des historischen Mega-Streiks in Hollywood bereits beendet. Doch da solche Serien aufgrund der vielen visuellen Effekte eine lange Zeit in der Postproduktion benötigen, bremste der Streik die Arbeiten an The Acolyte trotzdem aus.
  • Das Setting: The Acolyte spielt zur Zeit der Hohen Republik, also rund 100 Jahre vor Episode 1. Diese Ära musste von Disney und Lucasfilm in den vergangenen Jahren erst durch Bücher und Comics etabliert und ausgebaut werden, damit The Acolyte ein solides Fundament in der offiziellen Timeline besitzt.

The Acolyte soll zur Zeit der Hohen Republik spielen, also lange vor Episode 1. Bildquelle: DisneyLucasfilm The Acolyte soll zur Zeit der Hohen Republik spielen, also lange vor Episode 1. Bildquelle: Disney/Lucasfilm

Die Sith im Mittelpunkt

Worum geht's in The Acolyte? Zur Story hat sich schon vor zwei Jahren die aus Logan bekannte und auch bei The Acolyte involvierte Darstellerin Dafne Keen geäußert. Die Serie soll beleuchten, wie es die damals noch im Verborgenen agierenden Sith geschafft haben, die Republik zu unterwandern und den langen Plan hin zur Machtergreifung in Gang zu setzen.

Offiziell wird The Acolyte als Mystery-Thriller bezeichnet. Nachdem ein ehemaliger Jedi-Padawan gemeinsam mit seinem ehemaligen Meister eine Reihe an Verbrechen untersucht hat, kommt er der Verschwörung der Sith auf die Spur. Angesichts der zeitlichen Einordnung hoffen Fans, dass die Serie die Geschichte von Darth Plagueis, dem Meister von Darth Sidious a.k.a. Imperator Palpatine, aufgreift.

Zum Cast gehören einige bekannte Namen, neben Dafne Keen unter anderem Carrie Anne Moss (The Matrix), Jodie Turner-Smith (Nightflyers) und Dean-Charles Chapman (Game of Thrones, 1917).

Was euch 2024 und darüber hinaus sonst noch an neuen Filmen und Serien zu Star Wars erwartet, erfahrt ihr in den oben verlinkten Artikeln. Wie gefällt euch die Story-Prämisse von The Acolyte? Würdet ihr gerne Darth Plagueis endlich mal auf dem Bildschirm sehen oder fändet ihr einen gänzlich unbekannten Antagonisten spannender? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.