Starcraft 2: Wings of Liberty - FAQ: 20 Antworten zum Hit-Kandidaten

Wir beantworten 20 wichtige Fragen zu Starcraft 2: Wings of Liberty – zur Solo-Kampagne, zum Mehrspieler-Modus und zum neuen Battlenet.

von Michael Graf,
20.07.2010 16:10 Uhr

Mit Starcraft 2: Wings of Liberty erscheint am 27. Juli das wichtigste Strategiespiel seit Zerglingsgedenken. Obwohl die grundlegende Spielmechanik gleich bleibt, wird sich darin einiges ändern, vor allem bei der Kampagne.

Unser Starcraft-2-Sonderheft ab 26. Juli am Kiosk - oder im Online-Shop bestellen.Unser Starcraft-2-Sonderheft ab 26. Juli am Kiosk - oder im Online-Shop bestellen.

Der Solo-Feldzug wird nämlich mit Missionswahl, Forschung sowie Upgrade-Kauf aufgewertet und auf drei Episoden aufgeteilt. Beim Mehrspieler-Modus steckt der Teufel hingegen im Detail. Denn hier gibt es zahlreiche kleine Änderungen, die sich trotzdem deutlich auf die Partien auswirken. Außerdem hat Blizzard seine Online-Plattform Battlenet generalüberholt – mit guten, aber auch mit unerfreulichen Folgen. Welchen? Das lesen Sie hier, in diesem Artikel beantworten wir nämlich noch vor dem Test die 20 wichtigsten Fragen zu Starcraft 2: Wings of Liberty.

Wer noch mehr wissen möchte, greift zu unserem Starcraft 2-Sonderheft. Darin erfahren Sie alles über die Handlung, die Solo-Kampagne und den Mehrspieler-Modus des Strategie-Hoffnungsträgers – inklusive Mehrspieler-Taktiken von E-Sport-Profis sowie einem Riesenposter mit allen Einheiten und Technologiebäumen.

Das Starcraft-2-Sonderheft können Sie bequem in unserem Online-Shop bestellen oder ab dem 26. Juli am Kiosk kaufen!

Muss ich Starcraft 2 online aktivieren?

Ja. Starcraft 2 muss über Blizzards Online-Plattform Battlenet freigeschaltet werden. Hierfür müssen Sie dort einen Account anlegen.

Kann ich Starcraft 2 weiterverkaufen?

Nein. Bei der Registrierung wird die Serienummer von Starcraft 2 untrennbar mit ihrem Battlenet-Account verknüpft. Zudem verbietet Blizzard in den Battlenet-Nutzungsbestimmungen den Weiterverkauf (und sogar das Verschenken!) von Benutzerkontos.

Muss ich immer online sein?

Nein. Zwar müssen Sie Starcraft 2 zunächst online aktivieren, danach müssen Sie sich aber nicht bei jedem Spielstart im Battlenet einloggen – zumindest, wenn Sie nur die Kampagne spielen möchten. Hierzu klicken Sie im Anmelde-Bildschirm von Starcraft 2 auf den Button »als Gast spielen«, um offline zu bleiben. Im Offline-Modus sammeln Sie allerdings keine Erfolge (spielerisch bedeutungslose Punkte, mit denen Sie Ihre Battlenet-Freunde beeindrucken können).

Welche neuen Funktionen bietet das Battlenet?

Das neue Battlenet soll alle künftigen Blizzard-Spiele verbinden. So können Sie beispielsweise auch in Starcraft 2 mit Freunden chatten, die gerade Diablo 3 oder World of Warcraft: Cataclysm spielen. Außerdem dürfen Sie Spielergruppen bilden, die gemeinsam von einem Multiplayer-Match zum nächsten ziehen.

» Video zum Battle.net 2.0

Hinzu kommen freischaltbare Erfolge und ein verbessertes Matchmaking. Bei Letzterem soll Starcraft 2 sogar Ihre Spielweise analysieren, um dann gleichstarke Rivalen zu suchen. Davon war im Betatest allerdings nicht viel zu spüren: Wir trafen sowohl auf deutlich schwächere als auch auf deutlich stärkere Gegner.

Das Chat-Fenster im neuen Battlenet von StarCraft 2.Das Chat-Fenster im neuen Battlenet von StarCraft 2.

Derzeit noch unkomortabel ist, dass Spieler von unterschiedlichen Kontinenten nicht mit- oder gegeneinander antreten können, denn jede Region hat ihre eigenen Server. Außerdem gibt es keinen generellen Chat-Kanal, Sie können nur direkt mit einem Freund oder mit den Mitgliedern Ihrer Gruppe sprechen. Beide Nachteile möchte Blizzard mit Patches beheben.

Gibt es einen LAN-Modus?

Nein. Mehrspieler-Partien laufen grundsätzlich online über das Battlenet.

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(80)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen