Mount & Blade 2 erobert die Steam-Charts - aber die Ablösung steht schon bereit

Mit Mount & Blade 2 und Resident Evil 3 kommen gleich zwei Newcomer in die Steam Charts. Doch es scheint nicht alles mit rechten Dingen zuzugehen.

von Mathias Dietrich,
06.04.2020 11:23 Uhr

Die Festung von Steam wurde von einem mächtigen Feldherren eingenommen. Die Festung von Steam wurde von einem mächtigen Feldherren eingenommen.

Wen hätte es gewundert? Mount & Blade 2 konnte mit seiner lang ersehnten Early-Access-Version nach sieben Jahren Entwicklungszeit sofort die Steam Charts erobern. Allerdings ist Resident Evil 3 dem Mittelalter-Hit auf den Fersen - und zwar zweimal! Lauert hier schon die Ablösung für den neuen Thronerben?

Dass Resi doppelt vertreten ist, wäre an sich nicht ungewöhnlich, könntet ihr neben dem normalen Spiel auch eine Special Edition oder ähnliches kaufen. Doch auf Steam gibt es nur eine Version des Horror-Shooters. Sind wir hier bei X-Factor: Das Unfassbare? Immerhin ist der Geist von letzter Woche verschwunden!

Resident Evil 3 kämpft gegen Biohazard 3

Was ist passiert? Auf dem zweiten Platz lässt sich das Remake von Resident Evil 3 auf Steam finden. Und auf dem dritten Platz lauert ein ominöser Titel namens Biohazard RE:3. Eine billige Kopie? Keineswegs! Biohazard nennt man Resident Evil in seinem Ursprungsland Japan.

Wieso taucht dieser Name in den Charts auf? Die Lösung dürfte sein, dass Steam Vorbestellungen und Verkäufe nach Release als separate Einträge wertet. Platz Nummer drei dürfte entsprechend ersteren gelten, Platz zwei hingegen letzteren. Wieso Capcom die Namen so durcheinanderwürfelt bleibt hingegen ein Rätsel.

Was machte Mount & Blade 2 so beliebt?   30     4

Mehr zum Thema

Was machte Mount & Blade 2 so beliebt?

VR hält sich, doch die Charts bleiben in Bewegung

Das Valve Index VR Kit hält sich weiterhin wacker auf dem vierten Platz, doch dessen Plattform-Seller Half-Life: Alyx rutscht auf den achten ab. Doom Eternal erobert sich hingegen den fünften von Hexer Geralt zurück und der Football Manager 2020 verdrängt Last Oasis von Platz Nummer sechs.

Zudem kommen mit Halo: The Master Chief Collection, dem Tabletop Simulator und Grand Theft Auto 5 einige altbekannte Titel wieder zurück.

Die Steam-Verkaufscharts (30. März bis 5. April)

  1. Mount & Blade 2: Bannerlord
  2. Resident Evil 3
  3. Biohazard RE:3
  4. Valve Index VR Kit
  5. Doom Eternal
  6. Football Manager 2020
  7. Halo: The Master Chief Collection
  8. Tabletop Simulator
  9. Half-Life: Alyx
  10. Grand Theft Auto 5
Die Liste setzt sich aus den Top-10-Bestsellern auf Steam in der vergangenen Woche zusammen. Die Platzierungen werden jeden Sonntag aktualisiert und via XML-Feed ausgegeben.

GameStar direkt auf Steam: Habt ihr übrigens gewusst, dass ihr unsere Spiele-Empfehlungen auch direkt im Steam-Store finden könnt? Folgt einfach unserem Steam-Kurator und ihr seht immer unser Test-Fazit direkt im Shop!

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.