The Suicide Squad - Produzent bestätigt Reboot-Pläne: "Wir nennen es nicht Suicide Squad 2"

Regisseur James Gunn arbeitet derzeit für Marvel und DC Comics gleichermaßen. Nun stellt ein Produzent des DC-Films klar: The Suicide Squad wird ein Reboot, kein Sequel!

von Vera Tidona,
18.03.2019 13:15 Uhr

Das schlagkräftige Schurken-Team aus dem ersten Suicide-Squad-Film ist Geschichte. Regisseur James Gunn plant mit einem neuen Team.Das schlagkräftige Schurken-Team aus dem ersten Suicide-Squad-Film ist Geschichte. Regisseur James Gunn plant mit einem neuen Team.

Der erfolgreiche Filmemacher James Gunn, der inzwischen als neuer/alter Regisseur für Marvels Guardians of the Galaxy 3 bestätigt wurde, entwickelt derzeit für Warner eine DC Comic-Verfilmung namens The Suicide Squad. Ersten Berichten nach soll es sich dabei um ein Sequel bzw. sanftes Reboot des DC-Films Suicide Squad (2016) handeln.

Nun liefert der Produzent des Films, Peter Safran, Klarheit. Im Gespräch mit dem US-Magazin JoBlo stellt der Filmemacher ein für alle Mal klar:

"Wir nennen den Film nicht 'Suicide Squad 2', denn es wird ein vollständiges Reboot. Daher ist es 'The Suicide Squad'."

Dann legt der Filmemacher nach, der schon die letzten DC-Filme Aquaman und den kommenden Shazam! produzierte:

"Ich glaube, die Fans dürfen sehr gespannt darauf sein. Es hat alles, was man von einem James Gunn-Skript erwartet und ich glaube, dass sagt schon einiges. Es ist ein großes Versprechen und ich hoffe, dass wir diesem gerecht werden."

Auch sieht Safran keine Probleme darin, dass Regisseur James Gunn einen Film für Marvel und gleichzeitig für DC Comics entwickelt. Denn laut dem Produzenten wird Gunn zunächst einmal den DC-Film The Suicide Squad fertigstellen, bevor er seine Arbeit für Marvels Guardians of the Galaxy 3 wieder aufnehmen wird.

Gerüchten nach sollen diese Figuren aus den DC Comics im neuen Suicide Squad-Film mitspielen.Gerüchten nach sollen diese Figuren aus den DC Comics im neuen Suicide Squad-Film mitspielen.

Idris Elba wird zum neuen Deadshot

Inzwischen läuft die Suche nach einer Besetzung für den Schurkenstreifen The Suicide Squad. Als Ersatz für Will Smith als Deadshot aus dem ersten Film wurde zuletzt Idris Elba in Spiel gebracht. Darüber hinaus soll es ein Wiedersehen mit Margot Robbie als Harley Quinn geben, offiziell bestätigt ist das bislang aber noch nicht.

Zuletzt wurden mit Peacemaker, Polka-Dot Man, Ratcatcher und King Shark eine Reihe neuer Charaktere aus den DC-Comics für das neue Suicide Squad-Team enthüllt. Ob an den Gerüchten etwas dran ist, wird sich zeigen.

Kinostart noch offen

Noch hat die DC Comic-Verfilmung The Suicide Squad keinen Release-Termin. Dafür dürfen sich Fans der DC Comics als nächstes auf den Superheldenspaß Shazam! mit Zachary Levi freuen, der am 4. April in die Kinos kommt.

DC-Film Shazam! - Ein ganz normaler Junge wird im neuen Trailer zum Superhelden 1:58 DC-Film Shazam! - Ein ganz normaler Junge wird im neuen Trailer zum Superhelden


Kommentare(106)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen