The Witcher - Superman-Darsteller Henry Cavill würde gerne Geralt in der Netflix-Serie spielen

Gaming-Fan Henry Cavill hat jüngst The Witcher 3 durchgespielt und könnte sich vorstellen, die Hauptrolle in der kommenden Netflix-Produktion zu übernehmen.

von Martin Dietrich,
07.08.2018 16:58 Uhr

Ob Henry Cavill sich die langen, weißen Haare von Geralt umwerfen darf, muss Netflix entscheiden. Der Schauspieler selbst hätte Interesse an der Rolle.Ob Henry Cavill sich die langen, weißen Haare von Geralt umwerfen darf, muss Netflix entscheiden. Der Schauspieler selbst hätte Interesse an der Rolle.

Noch ist völlig unbekannt, wer die Hauptrolle in der Netflix-Umsetzung von The Witcher übernehmen wird. Viele Wunschkandidaten der Fans geisterten bisher durchs Netz. Jetzt hat Hollywood-Schauspieler und der Mann mit der Stahllocke Henry Cavill sich selbst ins Gespräch gebracht.

In einem Interview bei den Kollegen von IGN sprach der Superman-Darsteller nicht nur über seinen neusten Film, Mission: Impossible - Fallout, auch seine Gaming-Affinität fand Erwähnung. So sagte Cavill, dass er vor Kurzem The Witcher 3: Wild Hunt durchspielte habe und auch Fan der Bücher von Andrzej Sapkowski sei.

Sollten die Netflix-Produzenten an seiner Tür klopfen, dann würde er gerne den Weißen Wolf auch bekannt als Geralt von Riva mimen. »Auf jeden Fall. Das wäre eine tolle Rolle,« meint der Brite.

GameStar-Podcast - Folge 8: Gute Spielehelden - und warum Ezio und Geralt (vielleicht) keine sind

Fan von WoW und Skyrim

Cavill ist passionierter Spieler und gab in einem 2013-Interview zu, einen wichtigen Karriere-Anruf von Regisseur Zack Snyder verpasst zu haben, weil er gerade World of Warcraft spielte. Er schaffte es dann aber doch, Snyder zurückzurufen und konnte sich freuen. Die Superman-Rolle für Man of Steel ging an ihn. Neben Blizzards MMO gehört auch Skyrim zu seinen Lieblingsspielen.

Die Suche nach der richtigen Besetzung für die Netflix-Serie The Witcher hat vor einiger Zeit begonnen. Noch sind keine Details oder Casting-Entscheidungen bekannt geworden. Im Internet fällt jedoch besonders häufig ein Name für Geralt: Mads Mikkelsen. Der dänische Schauspieler ist besonders für seine Fieslingsrollen in James Bond: Casino Royale und der Serie Hannibal bekannt und spielt in Hideo Kojimas Death Stranding mit.

Ein paar Informationen zur Umsetzung wurden aber dann doch schon mitgeteilt. Autorin und Showrunnerin Lauren S. Hissrich hat acht Episoden für die erste Staffel angekündigt. Zudem soll sich die Serie mehr an den Büchern orientieren als an den CD-Projekt-Spielen. Die Ausstrahlung ist aktuellen Planungen zufolge nicht vor 2020 geplant.

Quelle: IGN

The Witcher auf Netflix - Die Serie erzählt, was im Spiel fehlt 12:34 The Witcher auf Netflix - Die Serie erzählt, was im Spiel fehlt


Kommentare(110)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen