GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Fazit: Total War: Warhammer – Chaos-DLC - Alle Informationen zum DLC »Chaos Warriors Race Pack«

Fazit der Redaktion

Maurice Weber (@Froody42)
Eigentlich ist das ja ein toller DLC. Chaos ist für mich die mit Abstand coolste Warhammer-Fraktion - nichts kommt an eine Armee schwergepanzerter Chaoskrieger heran! Und Creative Assembly hat sie sehr gut umgesetzt. Für die anderen Völker ist Chaos der ultimative Gegenspieler, in meinen eigenen Händen eine rastlose Horde, die in einer Woge der Vernichtung über das Land hereinbricht und auf Trivialitäten wie Siedlungsbau pfeift. Es macht einfach Spaß, die Chaoskrieger zu spielen, sowohl im Feld als auch auf der Kampagnenkarte.

Aber ein fahler Beigeschmack bleibt trotzdem. Denn das Gefühl, dass diese Fraktion eigentlich ins Hauptspiel gehört, lässt sich schwer abschütteln. Vor allem, weil sie dort ja schon als KI-Armee eine enorm wichtige Rolle spielt und viele der DLC-Einheiten bereits existieren, nur halt für mich nicht spielbar. Tatsächlich rundet der DLC das Volk erst richtig ab, es kommen noch ein paar einzigartige Truppen und Helden dazu und man kann sich nicht beschweren, dass Chaos ein weniger umfangreiches Kampagnenerlebnis bietet als die vier ursprünglichen Fraktionen. Aber das Spiel fühlt sich erst mit diesem DLC wirklich vollständig an, und wer nicht in der ersten Woche nach Release kauft, muss dafür eben drauflegen.

2 von 2


zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.