Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Total Wars Rekord-Jahr - 2018 schreibt endlich wieder Geschichte!

Thrones of Britannia, Three Kingdoms und dann auch noch immer neue Patches und DLCs für Total War: Warhammer 2 – 2018 wird eins der ereignisreichsten Total-War-Jahre seit langem. Wir zeigen, was Strategen alles erwartet.

von Maurice Weber,
01.02.2018 16:00 Uhr

2018 melden sich die historischen Total Wars mit einem Paukenschlag zurück.2018 melden sich die historischen Total Wars mit einem Paukenschlag zurück.

Mit Total War Saga: Thrones of Britannia endet für Historien-Feldherren eine lange Durstrecke: endlich wieder ein geschichtliches Total War! Und das ist nur der Anfang! Denn auf dem Fuße folgt Total War: Three Kingdoms, das erste "große" Total War seit Empire, das ein völlig neues Kapitel im Geschichtsbuch aufschlägt.

Gleichzeitig geht es auch an der Fantasy-Front von Total War: Warhammer 2 munter weiter - kurz, ein so spannendes Total-War-Jahr gab es lange nicht mehr! Aber was kommt denn nun im Detail?

Total War Saga: Thrones of Britannia

Bereits am 19. April erscheint die Vorhut des historischen Gegenschlags: Thrones of Britannia entführt uns zum ersten Mal seit dem DLC Age of Charlemagne wieder in eine von Total Wars beliebtesten Zeitperioden, das Mittelalter - und zum ersten Mal seit Medieval 2 in einem eigenständigen Spiel!

Geplant ist es nur als die erste von vielen Total War Sagas. Diese neue Spinoff-Reihe soll sich dadurch auszeichnen, dass sich ihre Titel sich auf einzelne Situationen oder Zeitpunkte in der Geschichte konzentrieren. Sie werden sich aber in der Regel an einem vorherigen Spiel orientieren, so wie Thrones of Britannia in der Engine von Attila läuft. Gänzlich neue Epochen wie etwa beim kommenden Total War: Three Kingdoms dürfen wir hier also nicht erwarten.

Total War Saga: Thrones of Britannia - Screenshots ansehen

Allerdings scheint es bei den Sagas doch mehr Spielraum zu geben als bei früheren Standalone-Erweiterungen wie Napoleon. Thrones of Britannia spielt schließlich 400 Jahre nach Attila. Zuvor entfernte sich selbst Fall of the Samurai höchstens 300 Jahre vom Grundspiel.

Jetzt weiterlesen: Das steht in der Plus-Titelgeschichte
- Wie groß wird die Kampagnenkarte von Thrones of Britannia?
- Wie krempeln Nahrung, Kriegslust und Rekrutierung unsere komplette Strategie um?
- Warum könnte das Spiel ein Fest für Generäle, aber eine Enttäuschung für Baumeister werden?
- Wie funktionieren die vier verschiedenen Siegbedingungen?
- Wie stark unterscheiden sich die Völker?
- Welche Möglichkeiten haben wir bei Forschung und Charakterentwicklung?

Zur großen Plus-Titelstory: Thrones of Britannia - Zurück ins Mittelalter

Total War: Three Kingdoms

Seit 2013 gibt Rome 2 bei den historischen Total Wars den Ton an. Alle geschichtlichen Inhalte basieren entweder auf Rome 2 oder seinem Standalone-Addon Attila. Three Kingdoms wird nun der nächste große Schritt: Das erste komplett neue, komplett eigenständige geschichtliche Total War seit fünf Jahren! Es spielt im China des Jahres 190 und dreht sich um den Kampf um die Krone zwischen den drei rivalisierenden Königreichen Wei, Shu und Wu.

Über das Spiel an sich ist noch nicht viel bekannt, aber das dürfte sich bald ändern - schließlich soll Three Kingdoms schon im Herbst erscheinen. Total War: Warhammer 2 kam ebenfalls im Herbst heraus und den ersten Gameplay-Trailer gab es im Juni. Das wäre dieses Jahr kurz nach dem Release von Thrones of Britannia, würde also perfekt passen!

Total War: Three Kingdoms - Ankündigungs-Trailer: Krieg im feudalen China 2:14 Total War: Three Kingdoms - Ankündigungs-Trailer: Krieg im feudalen China

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen