Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Wertung: Transference im Test - Ein (fast) geglücktes Experiment

Wertung für PC
81

»Gruselig verstörendes Familiendrama in Spielfilmlänge mit Escape-Room-Flair. Spielerisch seicht aber intensiv – besonders in VR.«

GameStar
Präsentation
  • guter Einsatz von Licht- und Schatten
  • professionelle Schauspieler und Synchronsprecher
  • überzeugende Immersion in VR
  • stilsicherer Psychothriller-Flair
  • verliert viel im 2D-Modus

Spieldesign
  • intuitive Steuerung
  • klare Führung trotz verwirrendem Setting
  • Wechsel zwischen VR und Non-VR jederzeit möglich
  • komplett linear, wenig Spielraum
  • stark eingeschränkte Bewegungsfreiheit

Balance
  • Spiel kommt ohne Kampf aus
  • Scheitern oder Sterben nicht möglich
  • keine Frustmomente oder Trial & Error
  • Rätsel sehr einfach und naheliegend
  • keine spielerische Abwechslung

Story/Atmosphäre
  • einzigartig surreale Stimmung
  • behandelt ernste Themen wie häusliche Gewalt
  • Musik und Effekte werden ganz gezielt eingesetzt
  • starke Schock- und Gruselmomente
  • Hintergrundgeschichte bleibt vage, viele Fragen offen

Umfang
  • versteckte Videobänder
  • fehlender Wiederspielreiz
  • nur 90 Minuten lang
  • nur freie Fortbewegung in VR, fehlende Optionen
  • keine Kapitelanwahl möglich

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4


zu den Kommentaren (40)

Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.