Valheim: Große Updates könnten die Löschung eurer Spielwelt nötig machen

Valheim ist noch im Early-Access, größere Updates könnten deshalb einen Wipe und damit die Löschung eurer Spielwelt mit sich bringen.

von Andreas Bertits,
18.02.2021 17:18 Uhr

Große Updates für Valheim könnten dafür sorgen, dass ihr euch von eurer mühsam aufgebauten Basis verabschieden müsst. Große Updates für Valheim könnten dafür sorgen, dass ihr euch von eurer mühsam aufgebauten Basis verabschieden müsst.

Das Survival-Spiel Valheim befindet sich noch in der Early-Access-Phase auf Steam. Das bedeutet, es ist noch nicht in einem Release-Zustand und die Entwickler planen, durch Updates weitere Inhalte hinzuzufügen.

Early Access heißt bei Onlinespielen allerdings ebenfalls, dass ihr mit sogenannten "Wipes" rechnen müsst, also der Löschung von dem, was ihr bisher erreicht habt. Die Entwickler des Steam-Hits haben sich jetzt zu diesem heiklen Thema geäußert.

Verliebt euch nicht zu sehr in eure Valheim-Welt

Was sind Wipes? Unter einem Wipe versteht man das Löschen all dessen, was ein Spieler in einer gewissen Zeit erreicht hat. Das Survival-Spiel Rust führt beispielsweise immer wieder Wipes durch. Die Fans müssen dann stets von vorne beginnen. Auch in DayZ wurde kürzlich der gesamte Fortschritt zurückgesetzt.

Warum gibt es Wipes? Meist sind Wipes mit großen Updates des Spiels verbunden, die so umfangreiche Änderungen mit sich bringen, dass der bisherige Spielstand inkompatibel wird und nicht weiter genutzt werden kann. Das ist zwar ärgerlich aber einfach etwas, womit Spieler eines noch nicht offiziell veröffentlichten Titels rechnen müssen.

Wie sieht dies bei Valheim aus? Auf Steam kommt die Frage nach Wipes immer wieder auf. Es gibt inzwischen auch Aussagen der Entwickler hierzu. Henrik Törnqvist, Mitbegründer der Iron Gate Studios, sagt in einem Interview mit PC Gamer:

"Wir diskutieren gerade darüber, wie wir [größere Updates] machen wollen. Vom technischen Standpunkt aus gesehen. Ich kann euch im Moment nicht wirklich eine klare Antwort geben."

Valheim-Guides: Hilfen, Tipps und Tricks
Ihr spielt Valheim, braucht aber Hilfe? Unsere Guides beantworten euch alle Fragen zu Hausbau, Ausrüstung, Crafting und Kampf. Das ist hilfreich, wenn ihr das Survivalspiel bereits fleißig spielt, denn Valheim verrät euch nur wenig über seine Hintergründe. Dafür gibt's GameStar:

Einsteiger-Tipps: Was ihr wissen müsst, um zu überleben (Plus)
Performance-Guide: So bekommt ihr mehr FPS in Valheim (Plus)
Liste: Cheats und Console Commands
Anleitung: Wie ihr die Pickaxe bekommt
Boss-Guide: Alle Endgegner, wie ihr sie findet, beschwört und besiegt (Plus)
Seed-Guide: So pflanz ihr Bäume und Pflanzen
Building-Guide: So baut ihr richtig schöne Häuser in Valheim (Plus)
Tiere züchten: So könnt ihr Wölfe, Schweine und Bienen zähmen (Plus)
Steinmauern: So baut ihr eine coole Wikinger-Burg (Plus)
Übersicht: Alle Guides und Tipps zu Valheim

Auf Steam jedoch gibt es eine konkretere Aussage. Dort schreibt Geschäftsführer und Valheim-Erfinder Richard Svensson:

"In den meisten Fällen werden wir versuchen, euch nicht dazu zu zwingen, eine neue Welt zu starten. In einigen Fällen kann dies jedoch unvermeidbar sein. Wenn wir eine große Änderung an der Welt-Terrain-Generierung vornehmen, also zum Beispiel einen neuen Biom-Typ hinzufügen.

Dann werdet ihr höchstwahrscheinlich eine neue Welt starten müssen, um diese neuen Inhalte zu erleben. In den meisten Fällen jedoch wird neuer Spielinhalt einfach zu Gebieten hinzugefügt, die ihr noch nicht erforscht habt und bereits erforschte Gebiete bleiben unverändert."

Wir haben ebenfalls ein Interview mit Iron Gate geführt und dieses Thema dabei angesprochen. Die Entwickler verraten darin außerdem mehr zu den geplanten Features und Patches. Lest hier alles dazu bei GameStar Plus:

Neue Infos: So geht's weiter mit Valheim   23     8

Mehr zum Thema

Neue Infos: So geht's weiter mit Valheim

Was genau heißt das? Iron Gate kann nicht garantieren, dass nicht irgendwann ein Wipe kommt und ihr dann eure Spielwelt verliert und eine neue starten müsst. Update 4, das im Verlauf des Jahres erscheinen soll, fügt beispielsweise laut Roadmap das neue Biom »Mistlands« ein. Dann könnte es unter Umständen dazu kommen, dass Spieler neue Welten starten müssen.

Was sagt ihr dazu? Findet ihr es in Ordnung, dass bei größeren Updates unter Umständen eure Spielwelt in Valheim gelöscht wird? Oder ist das für euch inakzeptabel? Schreibt uns gern eure Meinung in die Kommentare!

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.