Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Valorant: Alle Agenten, ihre Skills & hilfreiche Tipps

Jett, die Messerartistin

Jett stammt aus Südkorea und nutzt ihre Geschwindigkeit, um Gegner schwindelig zu laufen. Mit ihr könnten Spieler warm werden, die agilere Kampfstile mögen und ihr Team in Valorant mit einer Art Rauchgranate beim unbemerkten Vorrücken unterstützen möchten.

Jett dürfte besonders Spielern Spaß machen, die schnelles Gameplay bevorzugen. Jett dürfte besonders Spielern Spaß machen, die schnelles Gameplay bevorzugen.

Das sind Jetts Skills

  • Gleiten (Passiv) - Jett verfügt über die Fähigkeit, kurze Strecken durch die Luft zu gleiten, indem ihr nach einem Sprung die Space-Taste gedrückt haltet.
  • Wolkenbruch - Jett wirft eine Nebelwolke aus, die die Sicht blockiert. Per Fähigkeitstaste kann sie die Flugbahn der Wolke während des Fluges krümmen.
  • Aufwind - Nach einem kurzen Aufladen katapultiert sich Jett in die Luft.
  • Rückenwind (Signatur) - Jett führt einen Dash in die Richtung aus, in die sie sich bewegt.
  • Klingensturm (Ultimativ) - Jett bewaffnet sich mit mehreren tödlichen Wurfmessern, die mäßigen Schaden anrichten und bei Kopftreffern tödlich sind. Durch das Erzielen eines Kills werden alle Dolche wiederhergestellt. Ein Linksklick wirft einen einzelnen Dolch. Rechtsklick wirft alle verbliebenen Dolche in einem kurzen Feuerstoß.

Link zum Twitter-Inhalt

Tipps für Jett-Gameplay

  • Jett eignet sich gut als Ablenkung oder Jungler. Während euer Team etwa langsam in Richtung A schleicht, kann ein Jett-Spieler an B für ordentlich Wirbel sorgen. Und im Idealfall das Gegnerteam dezimieren.
  • Macht beim Junglen von Jetts Rückenwind-Dash Gebrauch, um euch möglichst schnell aus der Gefahrenzone zu bewegen.
  • Die Schnelligkeit des Dash-Manövers, für erfahrene Spieler mit dem Aufwind-Skill kombiniert, kann bei Angriffen Gegner völlig überrumpeln.
  • Per Aufwind gelangt ihr zudem an hoch gelegene Orte, von wo aus ihr eure Gegner in Valorant überraschen könnt.

Viper, die Giftschlange

Viper stammt aus den USA und setzt auf giftige Effekte, um Gegner in Säure zu baden oder mit einer Wand die Sicht auf Schlüsselstellen zu blockieren. Außerdem kann sie ein großes Gebiet in ihre persönliche Schlangengrube verwandeln, wodurch sie alle Gegner in dem Bereich sehen kann.

Viper verwendet die spezielle Ressource "Fuel". Viper verwendet die spezielle Ressource "Fuel".

Das sind Vipers Skills

  • Kontamination - Viper feuert ein Geschoss ab, das in einer Lache schädlicher Säure explodiert.
  • Giftwolke - Wirft einen Gas-Emitter, den man reaktivieren kann, um auf Kosten von Treibstoff eine giftige Rauchwolke zu erzeugen. Der Emitter kann aufgenommen und nach einem kurzen Cooldown erneut geworfen werden.
  • Toxinschirm (Signatur) - Viper setzt eine lange Reihe von Gas-Emittern ein, die man reaktivieren kann, um eine hohe Wand aus giftigem Gas auf Kosten von Treibstoff zu erzeugen.
  • Schlangengrube (Ultimativ) - Viper erzeugt eine große toxische Wolke in einem Gebiet, die so lange hält, wie Viper in der Wolke bleibt. Feinde innerhalb der Wolke werden für Viper hervorgehoben.

Link zum Twitter-Inhalt

Tipps für Viper-Gameplay

  • In der Defensive könnt ihr mit Viper effektiv Wege abriegeln und Sichtbereiche abdecken. Benutzt dafür die Skills Kontamination und Toxinschirm.
  • Die Giftwolke lässt sich möglichst verdeckt an einem Ort platzieren, wo ihr einen Gegnerangriff vermutet. Tauchen Feinde auf, aktiviert ihr den Skill. Bleibt das Gebiet sicher, hebt ihr den Skill wieder auf und rotiert zu einem anderen Ort.
  • Der Ultimate Schlangengrube eignet sich besonders gut, um Bombenorte einzuhüllen und zu bewachen, während euer Team auf die Explosion wartet.

Sova, der Spürhund

Sova stammt aus Russland und hilft seinem Team, indem er Gegner ausfindig macht und für alle Teammitglieder markiert. Hier könnten Spieler, die gerne eine Art Recon-Klasse spielen, in Valorant auf ihre Kosten kommen.

Mit Sova deckt ihr Gegner auf und unterstützt so euer Team. Mit Sova deckt ihr Gegner auf und unterstützt so euer Team.

Das sind Sovas Skills

  • Schockschuss - Sova feuert einen Sprengbolzen ab, der beim Aufprall Schaden mit einem Impuls statischer Energie zufügt.
  • Eulendrohne - Sova setzt eine steuerbare Drohne ein, die einen Pfeil abfeuern kann, der getroffene Feinde aufdeckt.
  • Aufklärungsgeschoss (Signatur) - Sova feuert einen Bolzen ab, der einen Sonarsender auslöst. Die Sonar-Pings kennzeichnen Feinde in der Nähe, wodurch sie aufgedeckt werden. Kann zerstört werden.
  • Zorn des Jägers (Ultimativ) - Sova feuert bis zu drei tödliche Energieschüsse ab, die die gesamte Karte durchdringen. Jeder getroffene Feind erleidet schweren Schaden und wird markiert.

Link zum YouTube-Inhalt

Tipps für Sova-Gameplay

  • Sova kann in Valorant sowohl im Angriff als auch der Verteidigung glänzen. Nutzt seinen Sensor-Pfeil, um die Gegend nach Gegnern zu scannen. So kann euer Team kritische Informationen erlangen.
  • Habt ihr in der Defensive Gegner gefunden, könnt ihr mit dem Schockpfeil Schaden in einer kleinen AoE zufügen.
  • Besonders mächtig ist Sovas Ult-Fähigkeit in Kombination mit dem Aufklärungspfeil. Erst ortet ihr die Gegner, dann schießt ihr in schneller Folge drei mächtige Zorn-Geschosse, um sie zu erledigen - sogar durch Wände hindurch.

Cypher, der Hacker

Cypher stammt aus Marokko und setzt wie Kollege Sova auf Informationsbeschaffung über das Gegnerteam. Er ist also ein wertvoller Agent, um sich in Valorant einen taktischen Vorteil zu verschaffen, indem man Gegnerzüge vorhersagt. Außerdem kann er Feinde ausbremsen.

Cypher setzt im Kampf auf viel Massenkontrolle. Cypher setzt im Kampf auf viel Massenkontrolle.

Das sind Cyphers Skills

  • Fallendraht - Cypher platziert einen getarnten Stolperdraht zwischen zwei Wänden. Auslösende Feinde werden zurückgehalten und für kurze Zeit enthüllt. Wenn die Falle nicht zerstört wird, wird sie aktiviert, um das gefangene Opfer zu betäuben. Kann aufgenommen werden.
  • Cyberkäfig - Cypher wirft eine ferngesteuerte Aktivierungsfalle aus. Reaktivieren, um einen Käfig zu schaffen, der die Sicht behindert und ein Geräusch verursacht, wenn Feinde ihn durchqueren.
  • Spionagekamera (Signatur) - Cypher platziert eine ferngesteuerte Kamera. Nach dem Platzieren reaktiviert er sie, um den Video-Feed anzusehen. Die Kamera kann zudem einen Tracking-Pfeil abfeuern.
  • Neuronaler Diebstahl (Ultimativ) - Cypher extrahiert Informationen aus der Leiche eines Feindes, um den Standort seiner lebenden Verbündeten zu ermitteln.

Link zum Twitter-Inhalt

Tipps für Cypher-Gameplay

  • Nutzt den Fallendraht in der Defensive, um Wege abzuriegeln. Platziert ihn möglichst in Bauchhöhe, damit Gegner weder darunter durchkriechen noch darüberspringen können. Zerstören sie die Falle, habt ihr zumindest eine Information, dass da jemand kommt. Auch in der Offensive könnt ihr den Fallendraht nutzen, um euch den Rücken freizuhalten.
  • Mit dem Cyberkäfig könnt ihr ebenfalls offensiv und defensiv agieren. Das Teil blockiert nicht nur die Sicht, sondern verrät auch den besten Zeitpunkt zum Angriff, wenn ein Gegner ihn laut zischelnd durchquert.
  • Die Spionagekamera beherrscht ebenfalls beide Disziplinen. Ihr könnt potenziell gefährliche Gebiete beobachten und wird das Gerät von Feinden zerstört, habt ihr immer noch die Info, dass sie in der Nähe sind.
  • Mit der Ultimate könnt ihr für kurze Zeit die Aufenthaltsorte aller Feinde aufdecken. Spart euch diesen mächtigen Skill für eine gefährlich Situation wie eine Bombenentschärfung auf.

Brimstone, der schwere Junge

Brimstone stammt aus den USA und sorgt in Valorant für die schwere Artillerie. Mit dem Orbital-Bombardement sperrt er ganze Bereiche, während er seinen Teamkollegen mit einem Stim-Sender einen Boost bei der Feuerrate verschafft.

Mit dem wandernden Panzer Brimstone könnt ihr eure Gegner von oben angreifen. Mit dem wandernden Panzer Brimstone könnt ihr eure Gegner von oben angreifen.

Das sind Brimstones Skills

  • Brandbeschuss - Brimstone feuert eine Brandgranate ab, die in einer AoE Schaden austeilt.
  • Stim-Leuchtfeuer - Brimstone zielt auf einen nahegelegenen Ort, um einen Stim Beacon anzufordern, der allen Spielern in der Nähe Schnellfeuer gibt.
  • Rauch am Himmel (Signatur) - Brimstone verwendet die Karte, um Rauchschleier aus der Umlaufbahn zu aktivieren, die die Sicht verdecken.
  • Luftschlag (Ultimativ) - Brimstone verwendet die Karte, um einen Ort anzugreifen und einen verheerenden orbitalen Schlag auszuführen, der über mehrere Sekunden hinweg hohen Schaden anrichtet.

Link zum YouTube-Inhalt

Tipps für Brimstone-Gameplay

  • Nutzt die Skills von Brimstone, um eurem Team beim Kampf um ein Gebiet (zum Beispiel Bombenort) den entscheidenden Vorteil zu verschaffen.
  • Per Stim Beacon könnt ihr einen Ort mit einem Leuchtfeuer versehen. Befinden sich eure Teamkollegen darin, schießen sie mit höherer Kadenz. Das hilft, wenn ihr einen Ort bewachen müsst.
  • Besonders mächtig ist der Rauch-Skill. Anders als die übrigen Helden kann Brimstone auf einer Mini-Map den Einschlagort der Rauchbomben festlegen. So könnt ihr etwa die Zugänge eines kompletten Bombenortes verschleiern.
  • Die Ult-Fähigkeit ist auf heftigen AoE-Schaden in einem großen Gebiet ausgelegt. So könnt ihr, richtiges Timing und Platzierung vorausgesetzt, etwa einen Bombenort säubern oder Gegnern den Zugang verweigern.

Auf Seite 3 geht es mit den Agenten in Valorant weiter.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (46)

Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.