FPS-Boost für Valorant: Die besten Settings für die Top-Performance

Der neue Multiplayer-Shooter wird derzeit als "CS:GO-Killer" gehandelt. Falls ihr euch in der Beta davon selbst überzeugen wollt, haben wir alle Hardware-Tipps für euch zusammengefasst.

von Jonas Hellrung,
16.04.2020 11:55 Uhr

Der neue Shooter der League-of-Legends-Macher befindet sich bisher noch in der Beta. Der neue Shooter der League-of-Legends-Macher befindet sich bisher noch in der Beta.

Schon seit einigen Tagen läuft die Beta zu Valorant. Der Multiplayer-Shooter kombiniert das Gameplay von Counter-Strike: Global Offensive mit dem Helden-Prinzip von beispielsweise Overwatch. Viele sehen in dem Spiel den nächsten großen Multiplayer-Hit und der Hype auf Twitch zeigt zumindest das Interesse der Spieler. Hier erreichte Valorant nämlich mehr Zuschauer als CS:GO jemals hatte!

Wenn ihr euch nun selbst ins Getümmel stürzen wollt und direkt das Beste aus Valorant herausholen wollt, haben wir euch die Systemanforderungen sowie die besten Grafik-Einstellungen zusammengefasst.

Das sind die besten Einstellungen für Valorant

So erreicht ihr die beste Performance: Die Hardware-Experten von prosettings.com informieren auf ihrer Website über die wichtigsten und besten Grafik-Einstellungen zu Riots neuem Multiplayer-Shooter. Wir haben die wichtigsten Infos für euch zusammengefasst, mit denen ihr euch einen kleinen Vorteil auf dem Schlachtfeld ergattern könnt:

Mindestanforderungen für Valorant:

PC:

  • 3 GHz Prozessor (mit SSE2-Unterstützung oder höher)
  • 2 GB RAM
  • 12 GB freier Festplatten-Speicher
  • Shader version 2.0b-fähige Grafikkarte
  • Bildschirmauflösung bis 1920×1200
  • Support für DirectX v9.0c oder höher
  • Windows 7, Windows 8, oder Windows 10
Mac:
  • 3 GHz Prozessor (mit SSE2-Unterstützung oder höher)
  • 2 GB RAM (4 GB wird ausdrücklich empfohlen)
  • 5 GB freier Festplatten-Speicher
  • NVIDIA GeForce 8600M GT / ATI Radeon HD 2600 oder besser
  • Bildschirmauflösung bis 1920×1200
  • OS X 10.10 (Yosemite) über macOS 10.14 (Mojave)

Empfohlene Einstellungen für Valorant:

PC:

  • 3 GHz Dual-Core Prozessor
  • 4 GB RAM
  • 16 GB freier Festplatten-Speicher
  • Nvidia GeForce 8800/AMD Radeon HD 5670 oder vergleichbare Grafikkarte (Externe GPU mit 512MB oder höherer Video RAM (VRAM))
  • Support für DirectX v9.0c oder höher.
  • Windows 7, Windows 8.1, or Windows 10 mit den neuesten Updates
Mac:
  • 3 GHz Dual-Core Prozessor (mit SSE2-Unterstützung oder höher)
  • 4 GB RAM oder mehr
  • 10 GB freier Festplatten-Speicher
  • NVIDIA GeForce GT 330M / ATI Radeon HD 4670 oder besser
  • macOS 10.13 (High Sierra) mit macOS 10.14 (Mojave)

Für den FPS-Boost müsst ihr Abstriche machen: Die Profis betonen, dass ihr eure FPS maximieren könnt, indem ihr in den Ingame-Einstellungen sämtliche Optionen so weit wie möglich runterdreht. Besitzer einer Nvidia-Grafikkarte können ihre Performance darüber hinaus noch weiter verbessern. Dazu müsst ihr im Nvidia-Treiber folgende Einstellungen aktivieren:

  • Maximale vorgerenderte Frames auf 1 stellen
  • Bevorzugte Aktualisierungsrate auf die höchstmögliche einstellen
  • Energieverwaltungsmodus auf maximale Performance einstellen
  • Threaded-Optimierung einschalten
  • Vertikale Synchronisierung ausschalten
Neben dem neuartigen Spielprinzip haben sich die Entwickler von Valorant übrigens noch einige andere Kniffe einfallen lassen, zum Beispiel in Bezug auf das Verhindern von Cheats und Hacks. Wie Riots sogenannter Anti-Wall-Hack funktioniert und was dahinter steckt, erklärt euch Kollege Alexander Köpf in seinem Artikel.

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen