World of Warcraft: Battle for Azeroth - Data-Miner entdecken Fuchsrasse, wohl spielbar

Data-Miner haben die Dateien von World of Warcraft: Battle for Azeroth durchwühlt und Informationen über eine neue, möglicherweise spielbare Rasse herausgefunden: die Vulpera.

von Martin Dietrich,
19.03.2018 16:51 Uhr

Mit den Vulperas scheint World of Warcraft: Battle for Azeroth, eine weitere verbündete Rasse zu bekommen.Mit den Vulperas scheint World of Warcraft: Battle for Azeroth, eine weitere verbündete Rasse zu bekommen.

Nachdem vor Kurzem die Kul-Tiras-Menschen als verbündetes Volk in World of Warcraft: Battle for Azeroth bestätigt wurden, haben Data-Miner nun möglicherweise ein weiteres Volk entdeckt. Die knuffige Fuchsrasse Vulpera versteckt sich zwar bisher im Alpha-Test des Addons, doch Fans konnten einige Bilder und Animationen extrahieren.

Bereits im Vorfeld gab es einige Hinweise auf die Spitznasen. Installationsdateien verrieten umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten und Reittiere, die ähnliche Verzierungen besitzen wie die Vulpera. Aufgrund der unterschiedlichen sowie ausgearbeiteten Animationen vermuten nun viele, dass die Vulpera die neunte spielbare Rasse im Addon sein könnte.

Mehr zum Thema: Das sind die Voraussetzungen, um neue Völker freizuschalten

Im Gegensatz zu den schon vorgestellten Völkern könnten sie als Schlichter-Partei auftreten - ähnlich zu den Pandaren in Mists of Pandaria. Noch hat sich aber Blizzard nicht zu diesem Fund geäußert. Daher bleiben diese Gedanken noch Mutmaßungen.

Die momentan offizielle Liste der verbündeten Völker sieht folgendermaßen aus:

Allianz

  • Dunkeleisenzwerge
  • Kul Tiras-Menschen
  • Leerenelfen
  • Lichtgeschmiedete Draenei

Horde

  • Hochbergtauren
  • Mag'har-Orcs
  • Nachtgeborene
  • Zandalar-Trolle

Quelle: buffed, wowhead

World of Warcraft: Battle for Azeroth - Gameplay-Trailer zeigt Features des siebten Addons 2:31 World of Warcraft: Battle for Azeroth - Gameplay-Trailer zeigt Features des siebten Addons


Kommentare(56)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen