WoW: Was ihr vor dem Pre-Patch 9.0 und Shadowlands noch erledigen solltet

Bis zum Release des neuen World of Warcraft-Addons ist es nicht mehr weit. Auch der Pre-Patch dürfte bald starten. Bis dahin solltet ihr noch einige Aufgaben erledigen, die danach nicht mehr verfügbar sind.

von Marylin Marx,
16.09.2020 13:59 Uhr

Das Frühlingsfell Alpaca findet ihr in Uldum und müsst es sieben Tage lang füttern. Aktuell gibt es noch genug Gruppen, die Ausschau nach dem flauschigen Freund halten. Das Frühlingsfell Alpaca findet ihr in Uldum und müsst es sieben Tage lang füttern. Aktuell gibt es noch genug Gruppen, die Ausschau nach dem flauschigen Freund halten.

Es dauert nicht mehr lang: Am 27. Oktober dürfen wir endlich mit World of Warcraft: Shadowlands neue Inhalte in WoW entdecken. Aber schon vorher startet der bereits bekannte Pre-Patch, der uns auf Story-technisch auf die neue Erweiterung vorbereitet. Was genau im kommenden WoW-Addon steckt, haben wir hier übrigens übersichtlich zusammengefasst:

Alles, was wir über Shadowlands wissen   115     3

Mehr zum Thema

Alles, was wir über Shadowlands wissen

Doch mit der neuen Erweiterung gibt es nicht nur neue Inhalte, alte Erfolge und Belohnungen verschwinden auch! Wir zeigen euch in diesem Artikel, welche Inhalte mit Start des Pre-Patches und der Erweiterung nicht mehr (oder schwerer) verfügbar sind, sodass ihr jetzt noch Zeit habt, sie zu erledigen.

Diese Inhalte verschwinden mit dem Pre-Patch 9.0

Wann genau der Pre-Patch auf die offiziellen Server gespielt wird, ist noch nicht offiziell bekannt. Traditionsgemäß rechnen wir aber mit einem Start etwa vier Wochen vor Release der neuen Erweiterung. Also Ende September bis Anfang Oktober. Ihr habt also noch knapp 2 Wochen Zeit, um diese Inhalte zu erledigen:

  • Battle for Azeroth Saison 4 PvP Sets: Mit dem Ende der letzten PvP-Saison der Erweiterung wird es logischerweise auch die Elite-Sets nicht mehr geben. Auch der dazugehörige Erfolg Rivale für die 4. Saison wird nicht mehr verfügbar sein.
  • Reittier »Erweckter Gedankenbohrer«: Mit dem Ende der 4. Saison wird es sehr wahrscheinlich auch nicht mehr die Möglichkeit geben, den Erfolg »Schlüsselmeister von Battle for Azeroth: Saison 4« abzuschließen, für den ihr als Belohnung das wurmartige Reittier bekommt.
  • Titel »Der Gesichtslose«: Obwohl nicht alle verstörenden Visionen verschwinden, wird zumindest der Erfolg Welt des Wahnsinns mit dem Pre-Patch nicht mehr möglich sein, deren Abschluss euch mit dem Titel belohnt.
Alle Infos und Änderungen zum Pre-Patch 9.0.1   91     4

Mehr zum Thema

Alle Infos und Änderungen zum Pre-Patch 9.0.1

Diese Inhalte verschwinden mit dem Release von Shadowlands

Um diese Inhalte abzuschließen, habt ihr noch über einen Monat Zeit, da sie erst mit dem Release der neuen Erweiterung Shadowlands am 27. Oktober verschwinden. Trotzdem ist Eile geboten:

  • Reittier »Unverderbte Leerenschwinge«: Noch bis zum Release des neuen Addons könnt ihr N'Zoth auf dem heroischen Schwierigkeitsgrad töten, um das Item Brut von Vexonia zu bekommen, was wiederum die Quest Verlorener Schwarm startet, an dessen Ende die Leerenschwinge als Reittier wartet.
  • Rang-4-Essenzen: Da die Rang-4-Essenzen lediglich kosmetischer Natur sind, werden sie laut wowhead nicht mehr nach dem Release verfügbar sein. Wer also auf ein besonders strahlendes Aussehen seines Charakters Wert legt, sollte sich ran halten.
  • Titel Champion von Azeroth: Mit dem Wegfallen der Rang-4-Essenzen wird es auch keine Möglichkeit mehr geben, den Erfolg Phänomenale kosmische Macht zu erlangen, für den ihr den Titel als Belohnung erhaltet.

Nicht verschwunden, aber schwerer erhältlich

Natürlich werden eine ganze Menge weiterer Mounts und Titel auch mit Erscheinen der neuen Erweiterung verfügbar sein. Allerdings wird euch hier das Leben doch deutlich erschwert, weil ihr weniger Spieler in den Warteschlangen antrefft oder ihr auf die Hilfe anderer Spieler verzichten müsst.

  • Alle Raid-Erfolge aus Battle for Azeroth: Wer das Glück hat und eine ganze Raidgruppe für sich findet, wird es aber weiterhin schwer haben, spezifische Raid-Erfolge zu erlangen, die etwa das Überleben der gesamten Gruppe oder andere besondere Gegebenheiten erfordern.
  • Insel Expeditionen: Auch hier dürftet ihr Schwierigkeiten haben, eine Gruppe zu finden, weil die Dublonen, für die ihr zum Beispiel Rufgegenstände für die verschiedenen Fraktionen kaufen könnt, nicht mehr so begehrt sein werden. Grund dafür ist das Wegfallen des Ruf-Grinds für die verbündeten Völker.
  • Battle for Azeroth PvP-Erfolge und Inhalte: Natürlich findet ihr weniger Gegner und Mitstreiter, wenn sich das PvP Geschehen in die Schattenlande verlagert.
  • Alpaka-Mounts: Wenn ihr beide Alpakas als eure Reittiere ergattern wollt, müsst ihr die felligen Freunde erstmal finden und dann Quests für sie abschließen. Bisher finden sich noch Gruppen aus Spielern zusammen, die gemeinsam nach dem Auftauchen der Alpakas ausschau halten. Das dürfte auch mit dem Release des Pre-Patch und mit Shadowlands weniger werden.
  • Karawanenbrutosaurus: Aktuell könnt ihr das Langhals-Reittier noch für 5.000.000 Gold kaufen. Mit dem Release von Shadowlands wandert es aber in das Schwarzmarktauktionshaus, was den Preis noch deutlich in die Höhe treiben sollte. Wer also noch wie Onyxia auf einem Haufen Gold sitzt, sollte jetzt noch zuschlagen.

Übrigens: Wer sich jetzt noch die Mühe macht und besonders seltene Haus- und Reittiere von den verschiedenen Gegnern in Battle For Azeroth sammelt, kann diese mit Release von Shadowlands vermutlich wesentlich teurer verkaufen, da sie seltener werden und weniger Spieler gezielt nach ihnen suchen.

Rätsel um mysteriöse Katze Jenafur endlich gelöst   72     7

Mehr zum Thema

Rätsel um mysteriöse Katze Jenafur endlich gelöst

Ihr seht also, es gibt noch eine ganze Menge für euch zu tun, bis es mit dem Pre-Patch und später auch mit World of Warcraft: Shadowlands so richtig losgeht. Habt ihr alle Aufgaben aus dieser Liste bereits erledigt? Wie überbrückt ihr die Zeit bis zu den neuen Inhalten? Schreibt es uns doch in die Kommentare!

zu den Kommentaren (39)

Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.