WoW Shadowlands Pre-Patch Healer Ranking: Welcher Heiler ist der Beste?

Mit dem Pre-Patch 9.0.1. gibt's große Änderungen im Healer-Ranking - zwei Klassen profitieren, doch es gibt einen großen Verlierer.

von Dennis Zirkler,
27.10.2020 12:30 Uhr

Heilig-Priester haben im Pre-Patch zu WoW Shadowlands extrem viel Stärke gewonnen. Heilig-Priester haben im Pre-Patch zu WoW Shadowlands extrem viel Stärke gewonnen.

Ursprünglich wäre World of Warcraft: Shadowlands genau heute, am 27. Oktober, erschienen. Die Erweiterung wurde jedoch auf einen noch unbestimmten Zeitpunkt 2020 verschoben. Dennoch ist gerade dank des Pre-Patch 9.0.1 gerade der perfekte Zeitpunkt, um in WoW (wieder) einzusteigen:

WoW: Warum ihr nicht auf Shadowlands warten solltet   268     4

Mehr zum Thema

WoW: Warum ihr nicht auf Shadowlands warten solltet

Mit welcher Klasse lohnt es sich aktuell, ins Spiel zu starten? Nachdem wir uns zuletzt die besten DPS-Klassen im Shadowlands Pre-Patch angesehen haben, schauen wir uns heute die stärksten Heiler an.

Die besten Heiler im WoW: Shadowlands Pre-Patch

Der Pre-Patch ist nun seit zwei Wochen online, zahlreiche Gilden und andere Gruppierungen haben seitdem wieder den mythischen Raid Ny'alotha abgeschlossen und ihre gesammelten Schadens- und Heilungswerte auf Warcraftlogs.com hochgeladen. Die Seite analysiert diese Zahlen dann und erstellt daraus eine Rangliste. Wie diese nun zeigt, haben zwei Builds vom Pre-Patch besonders profitiert.

Die Gewinner des Pre-Patch

Heilig-Priester

Für diese Priester-Klasse hat sich der Pre-Patch am meisten gelohnt. Dies liegt vor allem am neuen Talent Gebetskreis: Dieses lässt den Priester den Zauber Gebet der Heilung nach dem Einsatz von Kreis der Heilung für 8 Sekunden lang um 25 Prozent schneller wirken - gepaart mit der Azeritmacht Gebetslitanei kann der Heilig-Priester so riesige Mengen an Heilung in kurzer Zeit rauspumpen.

Zudem profitiert er davon, dass viele Bosse im Raid nun schneller sterben: Mit Gotteshymne und Segenswort: Erlösung stehen dem Priester zwei starke Raid Cooldowns zur Verfügung, während andere Specs aufgrund der Abklingzeiten oft nur einen dieser mächtigen Zauber wirken können.

Wiederherstellung-Schamane

Anders als der Heilig-Priester hat die Heiler-Klasse des Schamanen ein paar geradlinige Buffs erhalten. Die Zauber Springflut, Kettenheilung, Welle der Heilung und Heilender Regen sind nun einfach 10 bis 30 Prozent stärker als zuvor, kosten aber auch etwas mehr Mana. Da der Schamane genügend Möglichkeiten hat, um dieses wiederherzustellen, stellt der erhöhte Verbrauch jedoch aktuell kein Problem dar.

Healer Ranking: Pre-Patch Die aktuelle Heiler-Rangliste im Pre-Patch 9.0.1.

Healer Ranking: BFA Die Heiler-Rangliste in Battle for Azeroth - Season 4.

Der große Verlierer des Pre-Patch: Heilig-Paladin

Der Plattenträger galt vor dem Pre-Patch noch als bester Heiler, da er besonders von der Korruption profitiert hat - diese ermöglichte ihm, den Buff Zornige Vergeltung, der die gesamte Heilung um 20 Prozent erhöht, öfter als normal einzusetzen. Mit der Entfernung der Korruption verliert der Paladin diesen Boost nun liegt abgeschlagen auf dem letzten Platz der Heiler-Rangliste.

Zudem leidet der Paladin darunter, dass die Bosskämpfe nun kürzer ausfallen und viele Tanks weniger Schaden einstecken, weshalb er nicht den vollen nutzen aus Zornige Vergeltung ziehen kann und viel Heilung als sogenannter Overheal verpufft.

Bevor ihr eure finale Wahl trefft und womöglich einen komplett neuen Charakter hochlevelt, solltet ihr aber beachtet, dass sich die gezeigten Heilungswerte spätestens zum Release-Update von Shadowlands mit ziemlicher Sicherheit wieder ändern werden, denn schließlich steigt das Maximallevel dann auf 60 und die Covenant Skills kommen hinzu. Weitere Ideen dazu, welche Klasse ihr in Shadowlands spielen könntet, liefert euch unsere Redakteurin Mary in ihrem Guide zur Klassenwahl.

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.