WoW Shadowlands: Berufe werden endlich wieder eine wichtigere Rolle spielen

Wir haben mit dem Game Director Ion Hazzikostas über Rollenspielelemente in World of Warcraft Shadowlands gesprochen, dabei kam er neben dem Paktsystem auf die Berufe zu sprechen.

von Marylin Marx,
20.11.2020 09:00 Uhr

World of Warcraft: Shadowlands - Das Release-Cinematic zeigt euch alle Pakte im Schnelldurchlauf 1:52 World of Warcraft: Shadowlands - Das Release-Cinematic zeigt euch alle Pakte im Schnelldurchlauf

World of Warcraft: Shadowlands soll mit dem Paktsystem endlich wieder Rollenspieler ein Bisschen glücklicher machen. Haben wir das neue Maximallevel 60 erreicht, müssen wir uns für eine der vier vorherrschenden Fraktionen in den Schattenlanden entscheiden, um sie im Endgame durch das befreien von Seelen und Sammeln von Anima zu unterstützen.

Das soll es an Rollenspielelementen aber noch nicht gewesen sein. Wie uns Game Director Ion Hazzikostas in einem Interview verrät, sollen auch die Berufe endlich wieder wichtiger werden und eine wichtige Rolle bei der Definierung unseres Charakters spielen.

"Wir haben [in Shadowlands] versucht, den Berufen mehr Individualität und Gewicht zu verleihen. Vor allem die Herstellungsberufe für Rüstungen und Waffen sind in den letzten Erweiterungen etwas zu kurz gekommen. Genau diese Berufe sollen jetzt wieder wichtiger werden, weil sie für die Herstellung legendärer Items notwendig sind."

Was ihr beim Wechsel zu WoW: Shadowlands beachten müsst, erklären wir euch im Guide. Darin geben wir Tipps für Rückkehrer, die schon lange kein World of Warcraft mehr gespielt haben, und erklären Neulingen in Blizzards MMO die wichtigsten Grundlagen, damit ihr bereit fürs Addon seid:

WoW Shadowlands: Guide für Einsteiger und Rückkehrer   3     6

Mehr zum Thema

WoW Shadowlands: Guide für Einsteiger und Rückkehrer

Mehr Individualität

Worauf Hazzikostas da anspielt, ist die Herstellung von legendären Waffen, für die wir Reagenzien, einer legendären Macht und einem Basis-Item benötigen, nachdem wir die Runenschmiede freigeschaltet haben. Dieses Basis-Item lässt sich nur von Schmieden, Lederverarbeitern, Schneidern und Juwelenschleifern herstellen.

Für diese Berufe lohnt sich WoW Shadowlands besonders   10     1

Mehr zum Thema

Für diese Berufe lohnt sich WoW Shadowlands besonders

Dabei lohnt es sich als Handwerker dieses Berufes, sich auf eine oder wenige Items zu konzentrieren und diese zu verbessern, da der Aufwand recht hoch ist: Um so ein Item herzustellen wird zuerst das passende Rezept benötigt, das ihr aus dem Torghast, dem Turm der Verdammten bekommt. Danach könnt ihr es durch den Einsatz und die Menge verschiedener Materialien verbessern.

Dabei soll diese Fokussierung auf einen oder wenige Gegenstände die Individualität des eigenen Charakters stärken und euch das Gefühl geben, mit eurem Charakter aus der Masse hervorzustechen:

"Jemand mit so einem Crafting-Beruf kann jetzt [mit Shadowlands] auf Spezialisierungen hinarbeiten um beispielsweise die stärksten Plattenhandschuhe seines Servers herzustellen. Ein anderer kann sich wiederum auf Stoffschuhe oder Lederschultern spezialisieren. Das soll Spielern eine Möglichkeit geben, ihre Charaktereidentität als Handwerker noch weiter auszuarbeiten und sich von anderen Spielern des gleichen Handwerks abzuheben."

Mehr zu den legendären Items, Torghast und Shadowlands lest ihr übrigens auch in unserem brandneuen WoW Shadowlands Sonderheft:

Shadowlands soll von Classic und Vanilla lernen

Das Konzept der besonderen Handwerker im Spiel, kennt ihr vielleicht noch von früher, als in WoW vor allem der Beruf des Verzauberers oder Juweliers sehr begehrt war und Charakteren ohne diesen Beruf mit Edelsteine oder Waffenzauber verkauft haben.

Genau dieses Gefühl wünscht sich auch Hazzikostas für Shadowlands zurück:

"Diese Berufsspezialisierung und Vielfalt war etwas, was WoW Classic wirklich spannend gemacht hat. Du wusstest, welche Person in deiner Gilde oder auf dem Server die Rezepte für eine sehr mächtige Waffe hatte und zu der bist du dann gegangen weil du diese Waffe auch haben wolltest."

Ob sein Plan aufgeht, werden wir erst sehen, wenn Shadowlands für alle am 24. November 2020 seine Pforten öffnet und uns auf die Schattenlande, den Turm der Verdammten und die legendären Waffen loslässt.

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.