WoW Shadowlands Guide: Als Disziplin-Priester mit Schaden heilen

Die geweihten Zauberer schützen ihre Verbündeten mit starken Schilden und heilen ihre Wunden.

von Oliver Hartmann,
14.12.2020 19:00 Uhr

Der Disziplin-Priester heilt Verbündete, indem er Schaden verursacht. Der Disziplin-Priester heilt Verbündete, indem er Schaden verursacht.

Der Priester verfügt als einzige Klasse in World of Warcraft über zwei Heil-Spezialisierungen. Eine davon, den Disziplin-Priester, erklären wir euch in diesem Guide. Alternativ könnt ihr auch zum Heilig-Priester greifen oder mit dem Schatten-Priester als Schadensausteiler spielen.

Noch mehr Guides zu Shadowlands:

Die wichtigsten Änderungen

Eure Gruppenverstärkung Machtwort: Seelenstärke gibt nur noch 5% statt 10% mehr Ausdauer. Die Fähigkeiten Gedankenschlag, Gedankenbesänftigung, Seele der Macht, Schattenwort: Tod, Machtwort: Schild und Schattenwort: Schmerz stehen jetzt allen Priestern zur Verfügung, unabhängig von ihrer Spezialisierung.

Schattenwort: Tod richtet 150% mehr Schaden an Zielen an, die weniger als 20% Gesundheit haben. Verblassen verringert jetzt auch die Entfernung, aus der Gegner euch angreifen. Gedankenschlag bietet euch jetzt eine Option für eine starke Schadensspitze, die über Abbitte gleichzeitig sehr gut heilt, bei moderaten Manakosten.

Mit Sühne könnt ihr sowohl Verbündete heilen als auch Gegner verletzen. Mit Sühne könnt ihr sowohl Verbündete heilen als auch Gegner verletzen.

Euphorie setzt jetzt sofort beim Aktivieren ein Machtwort: Schild auf das Ziel. Die nächsten acht Sekunden absorbiert Machtwort: Schild so zusätzlich 200% Schaden und kann auf Ziele gewirkt werden, die von Geschwächte Seele betroffen sind. Das Stufe-40-Talent Schattenbündnis wurde überarbeitet. Es heilt das Ziel und vier verletzte Verbündete innerhalb von 30 Metern.

Zudem verursachen eure Schattenzauber neun Sekunden lang 25% mehr Schaden und Heilung, aber ihr könnt keine Heiligzauber einsetzen. Auf Stufe 50 ersetzt Geisthülle das Talent Leuchtende Barriere. Geisthülle sorgt dafür, dass zehn Sekunden lang Sühne, Machtwort: Glanz und Abbitte statt Heilung Absorptionsschilde in Höhe von 100% des Heilungswertes hervorrufen.

So spielt ihr den Disziplin-Priester

Eure Attributs-Priorität als Disziplin-Priester sieht so aus:

  1. Intelligenz
  2. Tempo
  3. Kritische Trefferchance
  4. Vielseitigkeit
  5. Meisterschaft

Empfohlene Talente

Stufe

Talent

Beschreibung

15

Schicksalshafte Wendung

Wenn ihr ein Ziel heilt, das über weniger als 35% Gesundheit verfügt, werden zehn Sekunden lang euer verursachter Schaden und eure hervorgerufene Heilung um 20% erhöht.

25

Körper und Geist

Machtwort: Schild und Glaubenssprung erhöhen die Bewegungsgeschwindigkeit eures Ziels drei Sekunden lang um 40%.

30

Machtwort: Trost

Zerschmettert einen Gegner mit himmlischer Macht, die ihm 1.015 Heiligschaden zufügt und 1% eures maximalen Manas wiederherstellt.

35

Strahlende Kraft

Erzeugt eine Lichtexplosion um ein verbündetes Ziel, die Gegner in der Nähe zurückstößt und ihre Bewegungsgeschwindigkeit drei Sekunden lang um 70% verringert.

40

Sünden der Vielen

Erhöht euren Schaden um bis zu 12%. Wird verringert für jeden Verbündeten, der von eurer Abbitte betroffen ist.

45

Läuterung des Bösen

Läutert das Ziel mit Feuer und fügt ihm dabei 314 Feuerschaden sowie zusätzlich im Verlauf von 20 Sekunden 1.860 Feuerschaden zu. Wenn ihr Sühne auf das Ziel wirkt, breitet sich der Effekt auf einen weiteren Gegner in der Nähe aus. Ersetzt Schattenwort: Schmerz.

50

Nachsicht

Abbitte verringert den erlittenen Schaden um 3%.

Mit Machtwort: Schild versorgt ihr Verbündete mit einem starken Absorptionsschild. Mit Machtwort: Schild versorgt ihr Verbündete mit einem starken Absorptionsschild.

Der Disziplin-Priester ist in der Lage, durch Schaden an Gegnern seine Verbündeten zu heilen. Dazu müsst ihr eure Mitstreiter aber vorher mit dem passiven Effekt Abbitte belegen. Dies ruft ihr durch Machtwort: Schild, Schattenheilung und Machtwort: Glanz hervor.

Zaubert dann Läuterung des Bösen auf das Ziel und haltet den DoT davon auf dem Ziel aufrecht. Nutzt Gedankenschlag, Machtwort: Trost und Sühne immer, wenn dies verfügbar ist. Als Füller, wenn alles andere nicht parat ist, setzt ihr auf Heilige Pein.

Euren Tank unterstützt ihr bei hohen Schadensspitzen mit Schmerzunterdrü- ckung. Für hohen Gruppenschaden hebt ihr euch Euphorie und Machtwort: Barriere auf. Wenn es für euch selbst brenzlig wird, greift ihr auf Verzweifeltes Gebet zurück.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.