WoW Shadowlands Release Guide: Uhrzeit, Preload, Systemanforderungen

Wir haben für euch alle wichtigen Infos zum Release von WoW: Shadowlands gesammelt - erfahrt hier, wann es losgeht und was ihr für den perfekten Start benötigt.

von Dennis Zirkler,
20.11.2020 14:58 Uhr

Kurz vor dem Release von WoW: Shadowlands geben wir euch einen umfassenden Überblick. Kurz vor dem Release von WoW: Shadowlands geben wir euch einen umfassenden Überblick.

Der Release von World of Warcraft: Shadowlands steht unmittelbar bevor: Nächsten Dienstag geht's los und viele Fans warten schon sehnsüchtig auf die Erweiterung, die laut Blizzard die meistvorbestellte Expansion aller Zeiten ist.

Damit ihr bestens auf den Launch vorbereitet seid, haben wir in unserem Guide zum Release alle wichtigen Infos für euch gesammelt.

In unserem ausführlichen Guide, der sich speziell an Neueinsteiger und Wiederkehrer richtet, findet ihr übrigens alle nötigen Expertentipps für einen perfekten Start ins neue Addon:

WoW Shadowlands: Guide für Einsteiger und Rückkehrer   3     6

Mehr zum Thema

WoW Shadowlands: Guide für Einsteiger und Rückkehrer

Release-Uhrzeit: Wann geht es los?

WoW: Shadowlands bekommt einen globalen Release, es geht also weltweit zeitgleich los. Im deutschsprachigen Raum können Spieler am 24. November 2020 um Punkt 0:00 Uhr ihre Reise in die Schattenlande starten - vorausgesetzt, die Server halten dem Andrang stand.

Mit dem Release endet auch das Pre-Event, bei dem Azeroth aktuell von der Geißel überrannt wird: Alle wichtigen Infos zu Loot, Quests und mehr findet ihr in unserer großen Übersicht.

Wann startet der Preload?

Wenn ihr WoW aktuell installiert habt, ist der Preload bereits abgeschlossen: Bereits mit dem Pre-Patch 9.0.1, der am 11. November 2020 erschienen ist, wurden alle wichtigen Daten für Shadowlands installiert. Blizzard muss zur Veröffentlichung quasi nur noch den Schalter umlegen.

Wie hoch sind die Systemanforderungen?

Um die neue Erweiterung jederzeit flüssig spielen zu können, muss eurer Gaming-PC folgende Mindestspezifikationen erfüllen:

  • Betriebssystem: Windows 7/10 64bit
  • CPU: Intel Core i5-3450 / AMD FX 8300
  • Grafikkarte: DirectX-11-kompatible GPU mit 2 GB VRAM, etwa NVIDIA GeForce 760 oder AMD Radeon RX 560
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Speicherplatz: 100 GB (SSD empfohlen)
  • Internetanbindung: Breitband-Internetanbindung
  • Eingabemethode: Maus und Tastatur (Maus mit zusätzlichen Knöpfen und Mausrad empfohlen)

Die Anforderungen an euer System fallen also insgesamt relativ moderat aus. Dennoch haben sie sich im Verlauf der letzten 16 Jahre massiv geändert:

 Systemanforderungen sind Lichtjahre vom Release 2004 entfernt   70     0

Mehr zum Thema

Systemanforderungen sind Lichtjahre vom Release 2004 entfernt

Welche Editionen von Shadowlands gibt es?

Insgesamt könnt ihr zwischen vier verschiedenen Editionen wählen: Der Base Edition, Heroic Edition, Epic Edition und der Collector's Edition. Alle vier Editionen haben unterschiedliche Preise und Inhalte, die wir hier für euch auflisten:

  • Base Edition: Für 40 Euro erhaltet ihr das Addon World of Warcraft: Shadowlands.
  • Heroic Edition: Für 55 Euro bekommt ihr das Addon, eine Charakteraufwertung auf Stufe 120, das fliegende Reittier Verzauberter Ewigwyrm und eine Quest für das Transmogrifikationsset »Gewänder des Ewigen Reisenden«.
  • Epic Edition: Für 75 Euro erhaltet ihr alles aus der Heroic Edition sowie 30 Tage Spielzeit, das Haustier Animawyrmling, den außerweltlichen Effekt des Ewigen Reisenden für euren Ruhestein und den kosmetischen Effekt Illusion: Geisterfrost für eure Waffe.
  • Collector's Edition: Für 120 Euro bekommt ihr alle Inhalte der Epic Edition und zusätzlich physische Goodies in Form von vier Sammelpins, einem Artbook, einem Mauspad und einem Download-Key für den Soundtrack.

Auf welchen Plattformen erscheint Shadowlands?

World of Warcraft: Shadowlands erscheint, wie alle anderen Erweiterungen zuvor auch, weiterhin auf Blizzards eigenem Launcher, der Battle.net Desktop App. Ein Release auf Steam oder im Epic Games Store wird dementsprechend nicht stattfinden.

Für den Fall, dass ihr die Battle.net App noch nicht besitzt, könnt ihr diese bei Blizzard herunterladen.

World of Warcraft: Shadowlands - Das Release-Cinematic zeigt euch alle Pakte im Schnelldurchlauf 1:52 World of Warcraft: Shadowlands - Das Release-Cinematic zeigt euch alle Pakte im Schnelldurchlauf

Erscheint WoW: Shadowlands auch für Konsolen?

Zwar erscheint das neue Addon zeitnah nach dem Release der neuen Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X, eine Konsolenumsetzung ist aber aktuell nicht in Arbeit. Wie uns Game Director Ion Hazzikostas im Interview verraten hat, besteht aber die Chance, dass das MMO in Zukunft doch noch auf Konsolen erscheinen könnte:

"Im Kern wurde World of Warcraft designt, um auf dem PC gespielt zu werden. Seine Engine, sein Interface. Und während ich glaube, dass die Idee, WoW einem neuen Publikum zu eröffnen, spannend ist, wäre dies ein enormes Vorhaben. Es ist nichts, das wir leichtfertig machen würden.

Wir müssten uns sicher sein, dass wir eine Erfahrung liefern könnten, die genau so rundgeschliffen wie auf dem PC ist. (...) Jetzt gerade konzentrieren wir uns darauf, aus WoW auf dem PC das bestmögliche Spiel zu machen, aber ich will da für die Zukunft keine Türen verschließen."

Noch mehr Infos zu WoW: Shadowlands

Wer super informiert in die neue Erweiterung starten will, sollte unbedingt einen Blick in unser WoW-Sonderheft werfen. Dort erfahrt ihr alles über Klassen-Guides, Dungeon Raids, legendäre Waffen und mehr:

Aktuell findet übrigens das Pre-Event in WoW statt. Was ihr bis zum Shadowlands-Release am 24. November noch erleben könnt, lest ihr in unserer Übersicht zum Pre-Event und unserem Tipps-Artikel, der klärt, was ihr vor Shadowlands noch erledigen solltet. Über die Frage, ob wir Arthas Lichtbringer in den Schattenlanden wiedersehen, hat Ion Hazzikostas mit unseren Kollegen von MeinMMO ebenfalls gesprochen.

zu den Kommentaren (28)

Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.