Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 10: Zehn weitere richtig schwere Spiele - Hart! Härter! Frustrierend - Teil 2!

The Revenge of Shinobi

Systeme: Sega, Mega Drive, PS3, 360
Hersteller: Sega
Entwickler: Sega
Release: 1990

Rache ist in Japan ein gern gewähltes Motiv für so ziemlich jede Story. Die Shinobi-Reihe ist da keine Ausnahme. Um in The Revenge of Shinobi jedoch etwas von der Handlung mitzubekommen, müssen wir erst die Schergen der kriminellen Organisation Neo Zeed erledigen - und die haben es in sich! Aus praktisch jeder Nische, unter dem kleinsten Stein und an jeder Mauer puffen feindliche Ninjas aus dem Nichts auf und wollen uns an den Kragen. Shuriken sind nur begrenzt vorhanden, und mit dem Katana müssen wir an größere Gegner gefährlich nahe ran. Kommen dann auch noch punktgenaue Sprungpassagen und Bosskämpfe dazu, in denen bereits mehrere Versuche nötig sind, um überhaupt die richtige Taktik herauszufinden, beißen wir uns schnell die Zähne an dem Rachefeldzug aus.

Antonia Seitz: Als klein Tony mit zehn Jahren in ihre »ich liebe Asien«-Phase kam, mussten neben allerlei asiatischem Dekokram fürs Kinderzimmer natürlich auch dementsprechende Spiele her. The Revenge of Shinobi passte da super ins Bild - zumindest auf den ersten Blick. Nachdem ich aber meinen Cousin dazu überredet hatte, mich das Spiel auf seinem Mega Drive spielen zu lassen, ging es nur noch bergab. Als ich Stunden gespielt hatte, ohne über den ersten Bossgegner hinaus zu kommen, war ich den Tränen nahe. Zum Glück hatte mein Cousin Erbarmen, setzte sich neben mich, und zusammen besiegten wir Neo Zeed. Jahre später hab ich es wieder versucht und kann jetzt stolz behaupten: Den ersten Bossgegner schaff ich auch alleine!

10 von 10


zu den Kommentaren (100)

Kommentare(100)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.