DevPlay: Wie viele Assets werden in Nachfolgern wiederverwertet?

27.02.2022 07:17 Uhr

Wie viel Neues steckt eigentlich wirklich in einem Nachfolger? Es versteht sich von selbst, dass erfolgreiche Spiele oftmals mit einem Sequel fortgesetzt werden. Aber ist es notwendig, bei Null anzufangen, oder lassen sich viele Grafiken und Objekte aus dem Vorgänger einfach erneut verwenden? Diese Frage wird heute in gewohnt ehrlicher Manier von unseren Gästen beantwortet.

Bei DevPlay versammeln sich deutsche Studiochefs mit langjähriger Erfahrung in der Spielebranche. Zusammen mit ihren Gästen geben sie ihre professionelle Einschätzung zu aktuellen Themen oder sprechen über ihre Erfahrungen als Entwickler. In dieser Folge sind mit dabei:

- Jan Theysen, Creative Director von KING Art (Iron Harvest)
Jan Wagner, Managing Director von Owned by Gravity (Fantasy General 2)
- Stephan Reichart, Managing Director der devcom (Zur Website)
- Björn Pankratz, Project Director bei Piranha Bytes (Elex 2)

Über diese Serie
Auf ihrem YouTube-Kanal DevPlay geben deutsche Spieleentwickler einen Blick hinter die Kulissen. Mitglieder von GameStar Plus bekommen die neuen Folgen bereits zwei Wochen vorher exklusiv zu sehen. Tipp: Jetzt bestellen und 25 Rabatt aufs Jahresabo bekommen!

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Plus-Mitglieder können Plus-Inhalte kommentieren und bewerten.