Läuft gerade Metro: Exodus gespielt - Preview: Fahrzeuge und Wüste wie in Mad Max

Metro: Exodus gespielt - Preview: Fahrzeuge und Wüste wie in Mad Max

von Philipp Elsner, Peter Bathge,
17.01.2019 12:00 Uhr

GameStar spielt Metro: Exodus - und bringt euch die Erkenntnisse aus den ersten sechs Stunden Spielzeit im Preview-Video näher. Aber Achtung: Die neuen Gameplay-Szenen aus Metro: Exodus sind nichts für Spieler mit einer Angst vor freien Flächen (Stichwort: Agoraphobie) - der dritte Ego-Shooter aus der Serie, die bisher für enge U-Bahn-Tunnel und düstere Bunker unter der Erde bekannt war, schickt euch nämlich besonders oft an die Oberfläche.

Auf der nicht mehr ganz so verstrahlten postapokalyptischen Erde (genauer: im russischen Hinterland) geht es bunter und abwechslungsreicher zu als von den Metro-Vorgängern gewohnt. Unter anderem besucht ihr ein staubiges Ödland, das genauso gut in Mad Max oder der Fallout-Serie auftauchen könnte. Dort gibt's in Metro: Exodus nicht nur verrostete Schiffswracks, sondern sogar erstmals frei steuerbare Fahrzeuge!

Wie das und das ausgebaute Crafting mit linearer Story, größeren Sandbox-Levels und der schon immer halbgaren Gegner-KI harmoniert, das zeigen wir im Video mit vielen neuen Beta-Spielszenen aus Metro: Exodus. Mehr zum Spiel gibt's bei GameStar Plus - bis Ende Januar noch drei Gratis-Monate sichern!

Nicht verpassen: Große Plus-Titelstory zu Metro: Exodus

Irre Details in Metro 3: Video-Analyse zum Ego-Shooter

Previews
1.905 Videos
20.920.014 Views

Metro: Exodus

Genre: Action

Release: 15.02.2019 (PC, PS4, Xbox One)


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen