AC Valhalla: Next-Gen-Version erreicht nicht auf jeder Plattform natives 4K/60fps

Die Next-Gen-Version von Assassin's Creed Valhalla kommt nur auf PC und Xbox Series X in nativem 4K/60fps. Für PS5-Besitzer gibt es Einschränkungen.

von Géraldine Hohmann,
01.11.2020 12:50 Uhr

Auf dem PC sind 4K und 60 fps von der richtigen Hardware abhängig. Auf dem PC sind 4K und 60 fps von der richtigen Hardware abhängig.

Nach seiner Release-Vorverlegung erscheint Assassin's Creed Valhalla jetzt gemeinsam mit der Xbox Series X/S am 10. November und läutet somit die Ära der Next-Gen-Konsolen ein. Doch auf der PS5, die einige Tage später am 19. November an den Start geht, gibt es einen Haken für alle, die Valhalla gern in nativem 4K bei 60 fps erleben möchten.

Auf der PS5 nicht in nativem 4K

Ubisoft bestätigte zwar, dass sowohl Xbox Series X als auch PS5 eine 4K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde darstellen könnten, die PS5 würde das aber durch Upscaling erreichen, wie Ubisoft gegenüber Dualshockers einräumt. Dabei wird eine geringere Auflösung für große Bildschirme hochskaliert und sorgt für ein weniger scharfes Bild als eine native 4K-Auflösung. Details zur internen Auflösung gibt es bisher noch nicht.

Für die Xbox Series X hingegen bestätigt Ubisoft gegenüber Windows Central, dass Valhalla »bei 60 Bildern pro Sekunde in voller 4K-Auflösung laufen wird.«

Für PC-Spieler hängt die erreichte Auflösung und Framerate natürlich von der Wahl der richtigen Grafikkarte ab. Alle Antworten dazu findet ihr in unserem Test zur RTX 3070 und RTX 3080 und in unserem FAQ zu AMD Big Navi.

Auch die Systemanforderungen sind mittlerweile bekannt und fallen zumindest beim Arbeitsspeicher überraschend moderat aus. Selbst bei 4K und 60 fps werden nur 8 GB RAM verlangt. Dafür wird unabhängig von Auflösung und Framerate eine SSD empfohlen:

Assassin's Creed Valhalla Systemanforderungen   89     3

Mehr zum Thema

Assassin's Creed Valhalla Systemanforderungen

Kostenloses Next-Gen-Upgrade auf den Konsolen

Assassin's Creed Valhalla profitiert von Xbox Smart Delivery und dem Gratis-PS5-Upgrade. Heißt: Wer Valhalla für seine Xbox One oder PS4 kauft, der kann jederzeit ein kostenloses Upgrade für seine Next-Gen-Konsole erhalten.

Alle Infos rund um Release und Gameplay von AC Valhalla findet ihr in unserem großen Info-Artikel. Unser Kollege Peter Bathge erzählt euch außerdem in seiner Kolumne bei GameStar Plus, warum der Launch der neuen Konsolen aus PC-Perspektive so ernüchternd ist.

zu den Kommentaren (174)

Kommentare(174)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.