Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

AC Valhalla: Title Update 1.2.1 bringt drei neue Skills und viele wichtige Bug-Fixes

Ein neuer, großer Patch für Assassin's Creed Valhalla ist da, der neue Fähigkeiten für Eivor bringt und viele weitere Quests repariert. Wir haben alle Änderungen und Patch Notes.

von Stephanie Schlottag,
27.04.2021 10:31 Uhr

Kurz vor Release des ersten großen DLCs »Zorn des Druiden« schrauben die Entwickler nochmal ordentlich an Assassin's Creed Valhalla. Am 27. April 2021 erscheint Title Update 1.2.1, das Eivor mit mehreren neuen Fähigkeiten ausstattet und vor allem dutzende Quest-Bugs beheben soll. Wir fassen euch die wichtigsten Änderungen unten zusammen, die kompletten Patch Notes gibt's wie immer auf Seite 2.

Ein heimliches Highlight des Patches: Euer Pferd macht jetzt endlich wieder Geräusche beim Galoppieren! Seit dem Ostara-Update beschwerten sich nämlich viele Spieler, dass ihr Klepper nicht mehr, naja, kleppert. Solche kleinen Fehler stören die Atmosphäre - glücklicherweise hat das neue Update noch viele weitere Fixes im Gepäck.

Wie realistisch ist AC Valhalla? Wir haben mit Historikern ausführlich darüber gesprochen, wie plausibel die Wikingerdarstellungen in Assassin's Creed Valhalla eigentlich sind. Unsere Ergebnisse lest ihr im History-Check von GameStar Plus.

Was steckt in Title Update 1.2.1?

Die wichtigsten Neuerungen des Patches betreffen sowohl Eivor selbst als auch die Welt von AC Valhalla. Wie schon im letzten Update 1.2.0 gibt es wieder drei neue Skills, die ihr lernen könnt. Und diesmal klingen sie sogar ziemlich nützlich.

Drei neue Skills und kleine Buffs

  • Kalte Wut: Ignoriert Unterbrechungen durch Treffer, während ihr eine Abfolge von normalen Nahkampf-Angriffen ausführt. Der Effekt lädt sich nach ein paar Sekunden wieder auf.
  • Auge des Nordens: Verhindert, dass ihr strauchelt, wenn ihr mit dem Bogen zielt und dabei angegriffen werdet. Auch dieser Skill lädt sich nach wenigen Sekunden wieder auf.
  • Tiefer Groll: Ignoriert Treffer-Unterbrechungen, während ihr eine Parade oder Spezialattacke ausführt. Lädt sich, wie die anderen Skills, ebenfalls nach kurzer Zeit wieder auf.

Simpel ausgedrückt lässt sich Eivor also weniger von gegnerischen Treffern beeindrucken. Und es gibt noch einen kleinen Buff für den Flussraubzug-Skill »Schlachtruf«, mit dem ihr Feinde zurücktaumeln lasst. Der Effekt hält ab sofort länger an, ihr habt also bessere Chancen, aus brenzligen Situationen zu entkommen. Und dank einer Anpassung für »Furchtloser Sprung« hüpft Eivor noch leichter aus luftigen Höhen.

Weitere wichtige Neuerungen in Update 1.2.1:

  • Ihr könnt jetzt die cinematischen Finisher im Hauptmenü ein- oder ausschalten.
  • Jetzt könnt ihr auch Bayeks und Altairs Outfits mittels Transmog übertragen.
  • Euer Pferd gibt wieder Geräusche von sich, wenn es galoppiert.
  • Fehlende Fische wurden in den Gewässern ausgesetzt, zum Beispiel kleiner Heilbutt, kleine Störe und große Makrelen. Wo genau die auftauchen, lest ihr im offiziellen Ubisoft-Forum.
  • Dutzende Probleme mit Story- und Nebenquests wurden behoben.
  • Einige Bugs, die die Flussraubzüge betreffen, wurden ausgemerzt. Zum Beispiel: Das Schwert des Heiligen Georg ist jetzt keine Axt mehr.
  • Türen und Durchgänge sollten jetzt deutlich seltener durch Objekte blockiert sein. Auch mit dem Schiff sollt ihr weniger oft steckenbleiben.
  • Falls das Speichern nicht funktioniert, wird euch das Spiel jetzt ausdrücklich warnen.
  • Support für den ersten DLC »Zorn der Druiden« eingebaut, der am 13, Mai erscheint. Ihr müsst dann aber trotzdem nochmal einen eigenen Download für die Erweiterung starten.

Wir haben für euch mal ein wenig tiefer gegraben und alle Informationen zu den kommenden DLCs zu Tage gefördert:

DLCs für AC Valhalla: Alles zu Release, Inhalten und Preis   61     3

Mehr zum Thema

DLCs für AC Valhalla: Alles zu Release, Inhalten und Preis

Wie groß ist der Download für Update 1.2.1?

Der Download fällt diesmal etwas kleiner aus als das letzte Title Update - obwohl neben Bug-Fixes ja auch die Basis für den kommenden DLC mit drin steckt. Planmäßig steht Update 1.2.1 ab 27. April um 13 Uhr zum Herunterladen bereit, unabhängig von eurer Plattform.

  • PC: Etwa 14 GB
  • PlayStation 4: 5 - 8 GB, je nach Region
  • PlayStation 5: Etwa 5,5 GB
  • Xbox One: Etwa 12,8 GB
  • Xbox Series X/S: Etwa 16 GB

Auf der nächsten Seite findet ihr die kompletten Patch Notes mit allen Änderungen. Falls ihr lieber einen Blick in die Zukunft werfen wollt: Unsere AC-Expertin Elena nimmt für euch alle Gerüchte zu Assassin's Creed 2022 unter die Lupe.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (39)

Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.