So funktionieren die Challenges von Apex Legends Season 2

Tägliche und wöchentliche Herausforderungen sollen euch in Staffel 2 von Apex Legends motivieren. Respawn hat das System jetzt erklärt.

von Mathias Dietrich,
01.07.2019 16:04 Uhr

Die Herausforderungen von Apex Legends Season 2 sind simpel gestrickt. Ein Selfie im Sprung zu machen zählt nicht dazu.Die Herausforderungen von Apex Legends Season 2 sind simpel gestrickt. Ein Selfie im Sprung zu machen zählt nicht dazu.

Morgen startet die zweite Staffel von Apex Legends und die Fans blicken ihr freudig entgegen. Eine wichtige Änderung ist das neue System für Herausforderungen. Damit will Respawn den Battlepass-Grind reduzieren und abwechslungsreicher gestalten. Vor einigen Tagen gab der Entwickler bekannt, wie genau die Challenges aussehen werden.

Als Belohnungen für die Aufgaben gibt es entweder ein komplettes Bonuslevel auf den Battlepass-Fortschritt oder Sterne. Letztere füllen zusammen mit euren Match-XP eine wiederholbare Herausforderung auf, die euer Battlepass-Level ebenso anhebt.

Hier gibt es alle Infos zur zweiten Season von Apex Legends

So sehen die Herausforderungen aus

Dem Entwickler ist es wichtig, dass diese Aufgaben einfach abzuschließen sind und gleichzeitig Spaß machen. Man will verhindern, dass die Spieler sich erst ein Tutorial zu Gemüte führen müssen, um die Challenges zu verstehen. Die Battlepass-XP aus Season 1 hat jetzt zudem einen neuen Namen: Sterne, beziehungsweise STARS.

Tägliche Herausforderungen

Jeden Tag gibt es drei Daily Challenges, die zufällig aus einem Pool von mehr als 200 Aufgaben ausgewählt werden. Diese sollt ihr sehr schnell absolvieren können und mit Abschluss jeder einzelnen Herausforderung bekommt ihr 3.000 Sterne. Beispiele für diese Aufgaben sind:

  • Richte 200 Schadenspunkte im Bunker an
  • Spiele ein Spiel als Lifeline

Der Pool dieser Aufgaben wird jeden Tag aufs neue zurückgesetzt. Wenn ihr einen Tag verpasst, müsst ihr also auf die Bonus-Sternchen verzichten.

Trailer zu Apex Legends Season 2 zeigt neue Features wie Monster und die neue Map - 2:21 Trailer zu Apex Legends Season 2 zeigt neue Features wie Monster und die neue Map -

Wöchentliche Herausforderungen

Jede Woche erhaltet ihr sieben Weekly Challenges. Die sind darauf ausgelegt, über mehrere Matches hinweg absolviert zu werden. Vier dieser Aufgaben geben euch jeweils 6.000 Sterne. Insgesamt also 24.000. Der Abschluss der verbleibenden drei wird gar mit jeweils einem kompletten Level auf euren Battlepass belohnt. Beispiele sind:

  • Töte 20 Spieler als Gibraltar, Bangalore oder Mirage
  • Loote 100 epische Gegenstände

Im Gegensatz zu den täglichen verfallen die wöchentlichen Aufgaben nicht. Wer beispielsweise erst in Woche 3 mit der Season anfängt, kann noch alle wöchentlichen Herausforderungen von Woche 1 und 2 nachholen und dazu die gerade aktuellen erledigen.

Spezielle Herausforderungen

Zusätzlich dazu gibt es noch drei besondere Aufgaben, die jede Woche zurückgesetzt werden, aber immer gleich sind. Ihr könnt sie also immer wieder neu absolvieren. Jede einzelne dieser Herausforderungen gibt euch ein Level auf den Battlepass. Das müsst ihr dafür tun:

  • Schließe fünf tägliche Aufgaben ab
  • Schließe zehn tägliche Aufgaben ab
  • Verdiene 9.000 Sterne und/oder Match-Erfahrung

Die letzte Aufgabe könnt ihr so häufig abschließen wie ihr wollt. Allerdings müsst ihr nach jedem Abschluss mehr Sterne als zuvor ansammeln, bis die Aufgabe ihr Maximum von 54.000 Sternen von euch verlangt. Dieser Betrag wird zum Beginn jeder Woche zurückgesetzt.

Apex Legends - Screenshots aus der PC-Version ansehen

Fortschritts-System bleibt bestehen

Das bereits aus Staffel 1 bekannte Fortschritts-System bleibt erhalten. Ihr könnt also jede Woche mit jeder der zehn Legenden eine bestimmte Anzahl an Bonus-XP für den Battlepass erspielen. Dazu erhaltet ihr eure normalen Account-XP auch auf den Battlepass angerechnet.

Die neu vorgestellten Herausforderungen dürften aber dafür sorgen, dass ihr in Staffel 2 wesentlich schneller das höchste Level erreicht. Die Belohnungen des Battlepass selbst passte der Entwickler ebenfalls an. Die sollen nun wesentlich interessanter sein.

Mit Beginn von Staffel 2 wird die neue Legende Wattson Einzug in die Battle-Royale-Matches halten. Außerdem gibt es ein Ranking-System, eine neue legendäre Waffe und die Spielwelt King's Canyon verändert sich stark. Der Entwickler ließ es sich zudem nicht nehmen und teaserte bereits die elfte Legende an. Bei der handelt es sich um den mysteriösen Crypto.

Plus-Report: Kann ich durch Bezahl-Coachings ein besserer Spieler werden?

Im Trailer zu Apex Legends taucht der mysteriöse Crypto auf und zerstört den Repulsor-Turm - 2:07 Im Trailer zu Apex Legends taucht der mysteriöse Crypto auf und zerstört den Repulsor-Turm -


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen