Die Story von Ark findet mit dem neuen DLC ihren krönenden Abschluss

Das Dino-Survivalspiel hat seine letzte große Story-Erweiterung erhalten, um die Wartezeit bis zum Release von Ark 2 zu überbrücken.

von Sören Diedrich,
03.06.2021 10:15 Uhr

Mit dem zweiten Teil der Genesis-Story möchte Ark noch einmal zur Höchstform auflaufen Mit dem zweiten Teil der Genesis-Story möchte Ark noch einmal zur Höchstform auflaufen

Im Laufe des 3. Juni wird Studio Wildcard den finalen Story-DLC für Ark: Survival Evolved veröffentlichen. Das ehemalige Early Access-Spiel konnte sich im Laufe der Jahre zu einem echten Dauerbrenner mausern. Laut Steam Charts tobten sich in den vergangenen Monaten noch immer im Schnitt 50.000 Spieler in der großen Open World aus. Einen ersten Vorgeschmack auf das, was euch im zweiten Genesis-Part erwartet, könnt ihr euch im Release-Trailer anschauen:

Ark Genesis: Part 2 - Der finale Story-DLC im Release-Trailer 3:31 Ark Genesis: Part 2 - Der finale Story-DLC im Release-Trailer

Es gibt noch jede Menge zu tun

Das fünfte Inhaltsupdate hört auf den Namen Genesis Part 2 und soll die Spieler für lange Zeit beschäftigen, da der Release des Nachfolgers noch etwas auf sich warten lassen wird. Entsprechend umfangreich fällt die Menge an neuen Inhalten aus, die der DLC im Gepäck hat.

Ein kurzer Rückblick: In Part 1 der Genesis-Handlung erwachte man in einer virtuellen Simulation und musste dort ums Überleben kämpfen. Besonders gut kam die erste Hälfte der groß angelegten Story bei der Community aber nicht an. Über die Gründe dafür sprechen wir in diesem Video:

ARK: Genesis - Warum enttäuscht der DLC so viele Käufer? 10:09 ARK: Genesis - Warum enttäuscht der DLC so viele Käufer?

Diesmal soll alles besser werden. In Part 2 wartet eine komplett neue Spielwelt darauf, von wagemutigen Abenteurern erkundet zu werden. Natürlich bevölkern exotische Kreaturen die neuen Biome, von denen einige euch schnell ans Leder wollen. Dank zahlreicher Missionen, Waffen und Items soll für reichlich Spielzeit gesorgt sein.

Die Story rund um HLN-A und den geistig zerrütteten Sir Edmund Rockwell findet in diesem letzten DLC ihren Abschluss und soll zugleich in den Nachfolger überleiten. Der Antagonist wird dabei von niemand Geringerem als dem ehemaligen Dr. Who-Darsteller David Tennant synchronisiert. Für Helena Walker trat die Schauspielerin Madeleine Madden vor das Mikrofon.

Besitzer des Ark: Genesis Season Pass erhalten den DLC kostenlos. Derzeit könnt ihr noch etwas Geld sparen, denn der Season Pass ist auf Steam noch bis zum 7. Juni um 15 Prozent reduziert, regulär kostet er 30 Euro.

Was bringt die Zukunft für Ark-Fans?

Der Lead Community Manager Cedric betonte auf Twitter, dass es auch nach Genesis Part 2 noch weitere Updates für Ark 1 geben wird - nur eben ohne große Story. Dafür stehen aber Bugfixes auf dem Programm und sogar eine weitere Map wird angedeutet.

Link zum Twitter-Inhalt

Es bleibt abzuwarten, ob auf der kommenden E3 neues Material zu Ark 2 gezeigt wird. Alle bisherigen Infos zum Nachfolger könnt ihr in unserem Artikel zur damaligen Ankündigung nachlesen. Laut den Entwicklern soll Hollywood-Star Vin Diesel übrigens stark in die Entwicklung involviert sein - den Grund dafür haben sie auch schon genannt.

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.