Assassin's Creed: Odyssey - Ubisoft ändert umstrittene DLC-Story

Ubisoft reagiert sehr drastisch auf das kritische Feedback vieler Fans und ändert in Assassin's Creed: Odyssey - Das Vermächtnis der ersten Klinge einige Dinge in Episode 2.

von Dimitry Halley,
25.01.2019 10:37 Uhr

Assassin's Creed: Odyssey sorgte für Diskussionen durch die Story von Das Vermächtnis der ersten Klinge.Assassin's Creed: Odyssey sorgte für Diskussionen durch die Story von Das Vermächtnis der ersten Klinge.

Durchaus ungewöhnlich, dass ausgerechnet ein DLC für derart hitzige Diskussionen sorgt, aber Assassin's Creed: Odyssey hat in der Hinsicht turbulente Wochen hinter sich. Das Vermächtnis der ersten Klinge sorgte mit dem Story-Ende seiner zweiten Ende für ziemlich Furore in der Community. Dass der DLC an sich spielerisch eigentlich sehr viel richtig macht, fiel da fast schon hinten runter. Ubisoft ruderte im ersten Schritt mit einer öffentlichen Entschuldigung zurück. Jetzt folgen weitere, durchaus drastische Schritte.

Der DLC wird geändert. Das kommuniziert Ubisoft in einer offiziellen Ankündigung. Auf Basis des Feedbacks der Spieler haben sich die Entwickler entschlossen, einige Zwischensequenzen und Dialoge in Episode 2: Shadow Heritage anzupassen, um »nicht-romantische Story-Pfade nachvollziehbarer abzubilden«.

Wir spoilern hier nicht, nur so viel sei gesagt: Der Streit innerhalb der Community entbrannte über der Tatsache, dass der Story-DLC uns zu wenig Entscheidungsmöglichkeiten einräumt, obwohl die Rollenspiel-Prämisse von Odyssey und Aussagen der Entwickler eigentlich genau das versprochen haben.

Assassin's Creed - Video: Die merkwürdigen DLCs von Assassin's Creed 9:57 Assassin's Creed - Video: Die merkwürdigen DLCs von Assassin's Creed

Ubisoft hatte diesen Vorfall in Das Vermächtnis der ersten Klinge dadurch erklärt, dass durchaus unterschiedliche Wahlmöglichkeiten und Beweggründe angeboten werden, diese Pfade allerdings nicht gut genug herausgearbeitet wurden.

Wie genau diese Änderungen aussehen, verrät das Posting nicht. Wir spekulieren darauf, dass man zwar nichts am grundlegenden Story-Verlauf ändern wird, aber den Leuten zumindest einräumt, aus rein pragmatischen Gründen dem Weg zu folgen, den Episode 2 vorgibt.

Die Entwickler schließen ihr Statement mit dem Versprechen, in der dritten Episode Bloodlines sehr genau darauf zu achten, die Entscheidungen der Spieler nicht unnötig einzuschränken. Das Finale von Das Vermächtnis der ersten Klinge erscheint voraussichtlich im März 2019.

Mehr zum Thema

Meinung: Assassin's Creed: Odyssey DLC vergisst, dass er ein Rollenspiel sein will
Massenmörderin Kassandra: Peters Fazit nach 100 Stunden mit AC Odyssey
»Was Odyssey in mir bewegt«: Kassandra macht Elena skrupelloser - und das ist gut!

Plus-Report: Open World und Story - Warum das so selten zusammenpasst

Assassin's Creed: Odyssey - Neue Story-Inhalte und Gameplay-Verbesserungen im Januar-Trailer gezeigt 5:36 Assassin's Creed: Odyssey - Neue Story-Inhalte und Gameplay-Verbesserungen im Januar-Trailer gezeigt

Jetzt für die GameStars abstimmen und gewinnen!

Abstimmen und abräumen!

Wer uns schon länger kennt, der weiß: Wir haben zu allem eine Meinung und geben zu Spielen und Themen der Games-Branche gern unseren Senf ab. Was wir aber nun schon seit 18 Jahren (endlich volljährig!) unseren Lesern überlassen, ist die Wahl der besten Spiele des Jahres.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern verlosen wir unzählige Spiele-Keys von GOG.com im Gesamtwert von über 1.000 Euro, eine lebensgroße Alexios-Statute aus Assassin's Creed: Odyssey im Wert von 1,800 Euro, eine 500 Million Limited Edition Playstation 4 Pro im Wert von 499 Euro sowie - exklusiv für Mitglieder von GameStar Plus - ein Hardware-Upgrade-Paket mit dem 27"-Monitor PG27VQ und der ROG Strix RTX 2060 Grafikkarte von ASUS im Wert von 1.300 Euro! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.


Jetzt für die GameStars abstimmen


Kommentare(145)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen