Assassin's Creed Valhalla Systemanforderungen: Wenig RAM, aber SSD empfohlen

Die offiziellen PC-Anforderungen für Assassin's Creed Valhalla sind bekannt, inklusive 4K. Eine SSD wird empfohlen, die RAM-Auslastung fällt moderat aus.

von Mathias Dietrich, Elena Schulz,
03.11.2020 17:19 Uhr

Ubisoft beantwortet endlich die Frage, wie gut euer PC für Assassin's Creed Valhalla sein muss. Ubisoft beantwortet endlich die Frage, wie gut euer PC für Assassin's Creed Valhalla sein muss.

Etwa einen Monat vor dem Release von Assassin's Creed Valhalla hat Ubisoft die Systemanforderungen des Action-Rollenspiels enthüllt. Und zwar nicht nur über Mindestvoraussetzungen und empfohlene Hardware, sondern wie mittlerweile vom Entwickler gewohnt äußerst umfangreich:

Angegeben werden die PC-Anforderungen für eine Reihe von verschiedenen Auflösungen und Frameraten. Ihr erfahrt also auch, was ihr für einen PC ihr für 4K, 60 fps und so weiter braucht.

Letztes Update: 3. November 2020
Was ist neu? Infos zu den Next-Gen-Konsolen ergänzt

Das braucht ihr für Assassin's Creed Valhalla

Wenn ihr die Grafik ganz runterstellt und euch mit nur niedrigen Details zufrieden gebt, dann könnt ihr den Open-World-Titel bereits auf einem durchaus betagten System spielen. Selbst für Full HD mit 60 fps bei hohen Details sollen 8 GB RAM genügen. Allerdings sind Windows 10 und DirectX 12 Pflicht.

Die 4K-Voraussetzungen verlangen schließlich die zu erwartende moderne Hardware. Außerdem empfiehlt Ubisoft für alle Konfigurationen eine SSD, auch wenn bei den Mindestanforderungen primär eine HDD genannt wird.

In Sachen Speicherplatz konnten sich die Vermutungen basierend auf dem Xbox Store bestätigen: Ihr benötigt etwa 50 GByte. Gerade für Spieler mit einer schwächeren Internetleitung ist das natürlich immer noch eine Menge. Im Vergleich mit anderen AAA-Titeln, die nicht selten mehr als 100 GByte verlangen, ist die Größe von Valhalla aber noch recht überschaubar.

Mehr zur Downloadgröße und dem PC-Preload von AC Valhalla lest ihr hier:

AC Valhalla: Wann ihr loslegen könnt   262     7

Mehr zum Thema

AC Valhalla: Wann ihr loslegen könnt

Übersicht: PC-Systemanforderungen von AC Valhalla

Mindestvoraussetzungen - 30 FPS (1080p, niedrige Details)

  • Prozessor (AMD / Intel): Ryzen 3 1200 - 3.1 Ghz / Core i5 4460 - 3.2 Ghz
  • RAM: 8,0 GByte (Dual-Channel Mode)
  • Grafikkarte (AMD / Nvidia): Radeon R9 380 - 4,0 GByte / Geforce GTX 960 - 4,0 GByte
  • Festplatte: 50 GByte HDD (SSD empfohlen)
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • DirectX Version: DirectX 12

Empfohlene Voraussetzungen - 30 FPS (1080p, hohe Details)

  • Prozessor (AMD / Intel): Ryzen 5 1600 - 3.2 Ghz / Core i7-4790 - 3.6 Ghz
  • RAM: 8,0 GByte (Dual-Channel Mode)
  • Grafikkarte (AMD / Nvidia): Radeon RX 570 - 8,0 GByte / Geforce GTX 1060 - 6,0 GByte
  • Festplatte: SSD (50,0 GByte)
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • DirectX Version: DirectX 12

Empfohlene Voraussetzungen - 60 FPS (1080p, hohe Details)

  • Prozessor (AMD / Intel): Ryzen 7 1700 - 3.0 Ghz / Core i7 6700 - 3.4 Ghz
  • RAM: 8,0 GByte (Dual-Channel Mode)
  • Grafikkarte (AMD / Nvidia): Radeon RX Vega 64 - 8,0 GByte / Geforce GTX 1080 - 8,0 GByte
  • Festplatte: SSD (50,0 GByte)
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • DirectX Version: DirectX 12

2K Voraussetzungen - 30 FPS (1440p, sehr hohe Details)

  • Prozessor (AMD / Intel): Ryzen 7 2700X - 3.7 Ghz / i7 - 7700 - 3.6 Ghz
  • RAM: 16 GB (Dual-Channel Mode)
  • Grafikkarte (AMD / Nvidia): Radeon RX Vega 56 - 8,0 GByte / Geforce GTX 1070 - 8,0 GByte
  • Festplatte: SSD (50,0 GByte)
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • DirectX-Version: DirectX 12

2K Voraussetzungen - 60 FPS (1440p, sehr hohe Details)

  • Prozessor (AMD / Intel): Ryzen 5 3600X - 3.8 Ghz / i7 - 8700K - 3.7 Ghz
  • RAM: 16 GB (Dual-Channel Mode)
  • Grafikkarte (AMD / Nvidia): Radeon RX 5700 XT - 8,0 GByte / Geforce RTX 2080 Super - 8,0 GByte
  • Festplatte: SSD (50,0 GByte)
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • DirectX-Version: DirectX 12

4K Voraussetzungen - 30 FPS (2160p, Ultra High)

  • Prozessor (AMD / Intel): Ryzen 7 3700X - 3.6 Ghz / Core i7 9700K - 3.6 Ghz
  • RAM: 16,0 GByte (Dual-Channel Mode)
  • Grafikkarte (AMD / Nvidia): Radeon RX 5700 XT - 8,0 GByte / Geforce RTX 2080 - 8,0 GByte
  • Festplatte: SSD (50,0 GByte)
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • DirectX-Version: DirectX 12

Interessant ist, dass für das Spielen in 1440p mit 60 FPS in Form der RTX 2080 Super eine leicht schnellere Karte als für das Spielen in 4K mit 30 FPS angegeben wird (RTX 2080). Es kann aber auch sein, dass hier nur in 4K das angehängte »S« vergessen wurde.

Wie der Blick auf unsere aktuellen Grafikkarten-Benchmarks zeigt, ist der Anspruch an die Hardware (beziehungsweise primär die Grafikkarte) beim Spielen in 1440p mit 60 FPS grundsätzlich ähnlich hoch wie beim Spielen in 4K mit 30 FPS.

Ihr wollt euren PC aufrüsten? Vielleicht liebäugelt ihr mit dem Kauf einer neuen Geforce RTX 3080 oder einem Ryzen 5000 von AMD? Dann erfahrt ihr bei GameStar Plus jetzt, welche Komponenten ihr für einen High-End-PC braucht - und wie viel das genau kostet:

Geforce RTX 3080 Upgrade: Diese Hardware braucht ihr   165     30

Mehr zum Thema

Geforce RTX 3080 Upgrade: Diese Hardware braucht ihr

Kein natives 4K auf der PS5

Assassin's Creed Valhalla erscheint natürlich auch für die Next-Gen-Konsolen - bei der Xbox Series S/X sogar direkt zum Launch. Die Version für Sonys Playstation 5 kommt am 19. November nach, wenn die neue Konsole in die Läden wandert.

Allerdings haben PS5-Spieler einen Nachteil beim Wikinger-Abenteuer: Während die Microsoft-Konsole Xbox Series X natives 4K und 60 fps schafft, musst die PS5 dafür auf Upscaling zurückgreifen:

AC Valhalla: PS5 schafft kein natives 4K/60fps   174     4

Mehr zum Thema

AC Valhalla: PS5 schafft kein natives 4K/60fps

Auf dem PC hängen beide Werte natürlich von der entsprechenden Hardware ab.

Mehr Infos zu Assassin's Creed Valhalla

Passend zur Enthüllung der Systemanforderungen haben wird unsere zweite Preview zu dem Spiel veröffentlicht und schildern euch so unsere Eindrücke, nachdem wir den Titel noch einmal sechs weitere Stunden anspielen konnten. Das Ganze gibt es übrigens auch in Videoform:

Assassin's Creed Valhalla macht im Gameplay-Fazit Hoffnung 12:46 Assassin's Creed Valhalla macht im Gameplay-Fazit Hoffnung

Etwas kompakter könnt ihr alle wichtigen Infos zum Spiel auch in unserem Übersichtsartikel zu AC Valhalla rund um Gameplay, Open World, Story und mehr nachlesen. Bis zum geplanten Veröffentlichungstermin selbst dauert es derweil nicht mehr lange. Schon am 10. November 2020 sollt ihr selbst Hand anlegen können.

zu den Kommentaren (94)

Kommentare(94)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.