Borderlands 3 übertrifft mit 5 Millionen verkauften Einheiten alle Erwartungen

Borderlands 3 hat sich in den ersten 5 Tagen über 5 Millionen Mal verkauft. Vor allem die PC-Verkäufe sollen "unglaublich stark" sein.

von Dennis Zirkler,
24.09.2019 11:50 Uhr

Die Verkaufszahlen von Borderlands 3 brechen interne- und externe Rekorde.Die Verkaufszahlen von Borderlands 3 brechen interne- und externe Rekorde.

Wie 2K Games in einer Pressemitteilung vermeldete, hat Borderlands 3 trotz technischer Probleme und Epic-Store-Exklusivität einen extrem erfolgreichen Verkaufsstart hingelegt. Innerhalb der ersten fünf Tage konnte sich der Titel mehr als fünf Millionen Mal auf allen Plattformen verkaufen - laut 2K liegen diese Zahlen damit um 50% höher als beim Vorgänger Borderlands 2.

Borderlands 3 bricht Rekorde

Der Launch des Titels war so erfolgreich, dass gleich mehrere interne Rekorde gebrochen wurden. Borderlands 3 ist das sich am schnellsten verkaufenden Spiel in der Geschichte von 2K Games und hat die Nettoeinnahmen der Borderlands-Reihe auf über eine Milliarde Dollar gehoben.

Damit ist sie »die zweite Spielereihe von 2K Games, die diesen Meilenstein erreichen« konnte. Welches Spiel als erstes diesen Meilenstein erreichen konnte, wird nicht explizit genannt, allerdings liegt die Vermutung nahe, dass es sich um die NBA 2K-Reihe handelt: Seit ihrem Bestehen kann diese immerhin auf über 90 Millionen verkaufte Exemplare blicken.

Doch auch externe Rekorde konnten gebrochen werden: Borderlands 3 darf sich auch mit den meisten Vorbestellungen, die ein Titel jemals im Epic-Games-Store erreicht hat, rühmen. Damit konnten andere große Exklusivtitel wie Control oder Metro Exodus überholt werden.

Doch nicht nur im Handel ist Borderlands 3 erfolgreich - auch auf Twitch hielt Borderlands 3 zum Release am 13. September 2019 die Pole Position und lässt sich seitdem regelmäßig in den Top 5 der meist-angesehenen Spiele wiederfinden. Insgesamt wurde das Spiel bislang schon über 14 Millionen Stunden auf Twitch gestreamt.

Hier findet ihr alle Infos zum kommenden Borderlands 3-Event Bloody Harvest

PC-Verkäufe »unglaublich stark«

Zu den genauen Zahlen, wie oft sich der Titel genau auf den einzelnen Plattformen (PC, Xbox One, PS4) jeweils verkauft hat, machten 2K Games keine genauen Angaben. Interessant ist jedoch, dass betont wird, dass über 70% der Verkäufe digital seien und insbesondere die PC-Verkäufe über den Epic-Games-Store »unglaublich stark« seien.

Dies deckt sich mit den Aussagen von Gearbox-Chef Randy Pitchford, der vor kurzem auf Twitter davon sprach, dass Borderlands 3 am Release-Tag doppelt so viele gleichzeitige Spieler habe wie der Allzeit-Höchststand von Borderlands 2.

Laut SteamDB hatte Borderlands 2 zum Release knapp 125.000 Spieler. Damit dürfte die Zahl der gleichzeitigen Borderlands 3-Spieler bei gut 250.000 liegen - obwohl es im Vorfeld viele Beschwerden wegen der Epic-Store-Exklusivität gab.

Borderlands 3 ist auf dem PC die ersten sechs Monate nach Release nur exklusiv im Epic-Games-Store zu haben. Es wird interessant sein zu sehen, wie viele Spieler mit dem Steam-Release Anfang 2020 noch dazukommen werden.

Gamestar Podcast: Ist Handsome Jack aus Borderlands 2 der beste Spiele-Bösewicht?

Borderlands 3 - Was durften Tester wirklich nicht sagen? 15:01 Borderlands 3 - Was durften Tester wirklich nicht sagen?


Kommentare(388)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen