Call of Juarez Gunslinger: Den großartigen Ego-Shooter gibt’s kostenlos, aber ihr müsst euch beeilen!

Den für sein grandioses Story-Telling bekannten Ego-Shooter Call of Juarez Gunslinger könnt ihr euch nur noch für kurze Zeit kostenlos bei Steam sichern.

von Sören Diedrich,
13.12.2021 12:13 Uhr

Habt ihr mal wieder Lust auf einen Ego-Shooter mit richtig guter Story, abwechslungsreichen Schauplätzen, einer dichten Wild-West-Atmosphäre - und das auch noch für lau? Dann zückt eure Colts und schickt ein paar Freudenschüsse gen Himmel, denn das grandiose Call of Juarez: Gunslinger gibt es derzeit kostenlos - aber nur noch für kurze Zeit!

Gebt eurem Hengst die Sporen: Denn die Gratis-Aktion bei Steam läuft nur noch bis zum 14. Dezember 2021 um 19:00 Uhr. Bis dahin könnt ihr das Spiel noch kostenlos eurer stetig wachsenden Bibliothek hinzufügen. Bevor ihr weiterlest, solltet ihr also am besten direkt auf die Aktionsseite eilen und Gunslinger mit dem Lasso einfangen:

Direkt zur Aktionsseite auf Steam

Das Spiel erschien zwar bereits im Jahr 2013, kann seine Stärken im Bereich des Storytellings aber bis heute ausspielen. Wenn ihr eine noch detailliertere Spielvorstellung möchtet, legen wir euch unseren damaligen Test ans Herz:

Spiel mir das Lied vom Schrot   54     0

Call of Juarez: Gunslinger im Test

Spiel mir das Lied vom Schrot

Worum geht's in Call of Juarez: Gunslinger?

Call of Juarez: Gunslinger - Test-Video zum Western-Shooter 7:22 Call of Juarez: Gunslinger - Test-Video zum Western-Shooter

Der Protagonist Silas Greaves ist schon eine echt coole Socke. Denn er kennt sie alle: Billy the Kid, Jesse James, die Dalton-Brüder, keine Legende des Wilden Westens ist ihm fremd. Zumindest behauptet er das. Zu Beginn des Spiels betritt er einen Saloon und sucht sich neugierige Ohren, die seinen Abenteuern lauschen möchten. Ob die wirklich alle so passiert sind? Das findet ihr am besten selbst heraus.

Greaves erzählt den Zuhörern von seinen Abenteuern, während ihr sie nachspielt - und recht bald merkt, dass das Gedächtnis des alternden Revolverhelden nicht mehr das Beste zu sein scheint. Macht aber nichts, denn die Missionen sind kurzweilig und wissen zu unterhalten.

So kann es zum Beispiel passieren, dass sich das Level vor unseren Augen verändert, nur weil Greaves plötzlich einfällt, dass die Geschichte doch ein bisschen anders verlief, als er zunächst erzählt hat. Und das ist noch nicht das Ende der Fahnenstande: Banditen werden plötzlich zu Apachen, das Wetter ändert sich von einer Sekunde auf die andere und ein Banküberfall verläuft jedes Mal anders, nachdem sich ein Zuhörer einmischt.

Call of Juarez: Gunslinger - Screenshots aus der PC-Version ansehen

Der Spielablauf ist also nicht nur abwechslungsreich und überraschend, sondern zugleich unglaublich witzig und clever inszeniert. Dafür sorgen auch die unterschiedlichen Schauplätze, die in bester Western-Manier von heruntergekommenen Städtchen über mit Dynamit gepflasterte Brücken bis hin zu abgewrackten Raddampfern reichen.

Kommt es zu Feindkontakt, stehen euch mehrere Schießeisen zur Verfügung, um euren Argumenten etwas Nachdruck zu verleihen. Colts, Gewehre, Schrotflinten - der übliche Western-Kram eben. Die Schießereien sind normale Shooter-Kost, werden aber durch einen stylischen Zeitlupen-Modus und ein Punktesystem für besonders gelungene Abschüsse bereichert. Habt ihr genug Punkte, steigt Greaves im Level auf und ihr dürft seine Fähigkeiten verbessern.

Diese 18 coolen Spiele sind jetzt noch reduziert   37     3

Endspurt im Steam Sale

Diese 18 coolen Spiele sind jetzt noch reduziert

Für wen ist das Spiel geeignet, für wen eher nicht?

Wie ihr bereits bemerkt haben dürftet: Freunde von storylastigen Spielen mit einer eher kurzen Spielzeit dürften bei Call of Juarez: Gunslinger auf ihre Kosten kommen. Selbst dann, wenn ihr nichts mit dem Wilden Westen als Szenario anfangen könnt, solltet ihr dem kostenlosen Titel eine Chance geben.

Nichts für Open-World-Fans: Die Inszenierung und packende Story von Gunslinger bedingen aber auch dessen Linearität. Ihr bewegt euch durch schlauchförmige Levels und dürft nur dann vom Pfad abweichen, wenn die Story es vorsieht. Wer mit den unzähligen Open Worlds der vergangenen Dekade aufgewachsen ist, könnte sich in diesem Spiel eingeengt fühlen.

Habt ihr die Abenteuer von Silas Greaves bereits nachgespielt und seid ebenfalls begeistert von der starken Geschichte? Dann helft den unentschlossenen Greenhorns in den Kommentaren doch bei ihrer Entscheidung und lasst uns wissen, was euch an dem Spiel ganz besonders gefällt!

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.