Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Cel-Shading-Spiele - Die Technik erklärt, die Spiele vorgestellt

XIII

XIII XIII

Der Ego-Shooter XIII war eines der ersten Spiele, die Cel-Shading einsetzten und einem großen Publikum bekannt wurden. Als Geheimagent ohne Erinnerung wachen Sie zu Spielbeginn in einer Krankenstation der Küstenrettung auf. Ein mysteriöser Bankschlüssel ist zunächst der einzige Hinweis zu Ihrer Vergangenheit. Doch im Verlauf der spannenden Handlung entlarven Sie eine Verschwörung, die bis in die höchsten Kreise der US-Regierung reicht.

XIII verlässt sich bei seiner Comic-Inszenierung nicht nur auf die Cel-Shading-Technik. So setzten die Entwickler in den Zwischensequenzen wie auch im normalen Spiel auf zahlreiche Bild-in-Bild-Szenen. Ein Beispiel: Während Sie einen Korridor hintergehen, zeigt Ihnen ein kleiner Bildkasten, wer oder was Sie um die nächsten Ecke erwartet. Selbst Geräusche werden als knallige Schriftzüge eingeblendet.

Petra Schmitz schreibt im Test zu XIII:

Auch wenn die Grafik von XIII wahrscheinlich die Spielernation spalten wird – ich finde sie nicht nur erfrischend anders, sondern schlichtweg klasse. Einen Comic zum Mitspielen habe ich mir nämlich schon lange mal gewünscht. Wer dabei allerdings an knuddelige Helden und eine witzige Story denkt, liegt falsch… » mehr

» zum Spielprofil von XIII

XIII - Screenshots ansehen

4 von 12

nächste Seite


zu den Kommentaren (33)

Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.