Battle Pass für CoD Modern Warfare im Dezember: Bald startet Season 1

Call of Duty: Modern Warfare erhält bald seinen Battle Pass und startet in die erste Inhalts-Saison. Hier lest ihr, was wir bislang dazu wissen.

von Christian Just,
08.11.2019 17:50 Uhr

Die Spielerschaft von CoD Modern Warfare wartet gespannt darauf, wie sich der neue Battle Pass ausformt. Die Spielerschaft von CoD Modern Warfare wartet gespannt darauf, wie sich der neue Battle Pass ausformt.

Call of Duty: Modern Warfare setzt auf ein Season-Pass-Modell, das aber zum momentanen Zeitpunkt noch nicht integriert wurde. Wie Publisher Activision nun in einem Investorengespräch am 7. November bekanntgab, werden der Battle Pass und damit auch die erste Season von CoD MW im Dezember starten. Konkreter wurde man zwar nicht, allerdings erscheine das neue Modell »etwas später als geplant«.

Man kann entsprechend davon ausgehen, dass das neue System noch nicht vollständig fertig entwickelt ist und noch etwas mehr Zeit benötigt. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, wenn ein genauer Termin bekannt wird.

Was erwartet uns?

Activision setzt bei Call of Duty: Modern Warfare erstmals auf das aus Fortnite und Apex Legends bekannte Battle-Pass-System. Künftig sammeln Spieler also durch Fortschritt in CoD Modern Warfare Punkte, mit denen sie im Laufe einer Saison spezielle Ingame-Belohnungen freischalten. Zusätzlich kommt noch eine kostenpflichtige Premium-Variante, die dann erfahrungsgemäß mehr und bessere Belohnungen ausschüttet.

Die sollen aus Waffen-Skins, Emotes, Bannern und dergleichen bestehen. Auch aufwändigere Items wie die Uhren in Modern Warfare dürften zu den Belohnungen gehören. Aktuell findet man diese Items noch kaum im Spiel, wenngleich auf Reddit bereits zahlreiche Modelle geleakt wurden.

Grund zu vorsichtiger Hoffnung: Den bei Spielern regelrecht verhassten Lootboxen erteilte Activision eine deutliche Absage. Auch soll man alle für die Spiel-Balance relevanten neuen Inhalte durch Gameplay freischalten können. Im Shop dagegen können Spieler einzelne kosmetische Items auch gegen Echtgeld kaufen.

Bleibt es dabei und sind mit Echtgeld-Transaktionen wirklich nur kosmetische Items oder Zeitersparnis-Booster erhältlich, würde das fast schon eine Trendwende bedeuten, wie unser Redakteur Phil in seiner Kolumne zu Modern Warfare erläutert.

Mehr zum Thema:


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen