CoD Modern Warfare: Startzeit von Season 4 - und alle Inhalte

Captain Price wird in Season 4 von CoD: Modern Warfare spielbar: Wir liefern euch einen Überblick über den Starttermin, neue Operator, Waffen und Maps.

von Dimitry Halley, Vali Aschenbrenner,
29.05.2020 11:38 Uhr

Call of Duty: Modern Warfare - Offizieller Trailer zu Season 4 1:00 Call of Duty: Modern Warfare - Offizieller Trailer zu Season 4

Update 11. Juni: In einem extra Artikel fassen wir die Inhalte und Patch Notes zu Season 4 von CoD: MW zusammen.

Die Startzeit steht fest: Am 3. Juni 2020 startet Season 4 von Call of Duty: Modern Warfare und macht Franchise-Veteran Captain Price endlich zum spielbaren Operator. Das bestätigte der offizielle Trailer zum Update - im folgenden liefern wir euch einen Überblick über die neuen Waffen Vector und Galil und die Map, bei der es sich um Scrapyard aus Modern Warfare 2 handeln könnte.

Der Endspurt beginnt! Vor Saison-Start könnt ihr jetzt noch mit doppelten Erfahrungspunkten euren Battle Pass und Offiziersrang nach oben treiben, um kurz vor Ende die letzten Belohnungen abzustauben. Die Aktion ist bereits gestartet - alle Infos bekommt ihr im Artikel zum Doppel-XP-Endspurt von CoD.

Captain Price: Endlich als Operator spielbar

Der Kriegsveteran mit der beeindruckenden Gesichtsbehaarung gehört zweifelsohne zu den größten Fan-Lieblingen der Call-of-Duty-Reihe. Immerhin hat sich Captain Price bereits durch sämtliche Modern-Warfare-Teile geballert, sein Großvater mischte sogar im Zweiten Weltkrieg mit.

Der offizielle Trailer zu Season 4 bestätigt nun, dass Captain Price für Besitzer des neuen Battle Pass als Operator spielbar sein wird. Hinweise und Spekulationen dafür gab es bereits im Vorfeld, als sich die beiden Schurken Victor Zakhaev und Khaled Al-Asad in einem Teaser-Trailer aus Furcht vor Captain Prices Auftritt in die Höschen machten.

Kyle »Gaz« Garrick wird mit Season 4 von Call of Duty: Modern Warfare übrigens ebenfalls zum spielbaren Operator - aber seien wir mal ehrlich: Price ist ohne Zweifel der Star des kommenden Updates.

Captain Price ist das Aushängeschild von Call of Duty: Modern Warfare. Irgendwann musste ja das alte Bartgesicht mal als Operator spielbar werden. Captain Price ist das Aushängeschild von Call of Duty: Modern Warfare. Irgendwann musste ja das alte Bartgesicht mal als Operator spielbar werden.

Vector und Galil als neue Waffen?

Damit ist es mit neuem Inhalt für Modern Warfare natürlich noch nicht getan: Wer einen genauen Blick auf die Waffen im Season-4-Trailer wirft, kann möglicherweise die folgenden beiden Schießprügel ausmachen, die mit dem neuen Update spielbar werden könnten:

  • Galil: Ein Sturmgewehr der israelischen Armee, dass in Call of Duty: Black Ops 2 mit Aufsätzen wie einer Magazinerweiterung, Rotpunktvisier und Schalldämpfer ausgerüstet werden konnte.
  • Vector: Eine amerikanische Maschinenpistole, die bereits in Modern Warfare 2, Black Ops 2 und Modern Warfare 3 spielbar war.

Dass diese beiden Waffen mit Season 4 Teil von Call of Duty: Modern Warfare ist zwar noch nicht hundertprozentig bestätigt, würde sich aber mit einem vorangegangenen Leak decken: Demzufolge werden nicht nur die Galil und Vector spielbar, sondern auch irgendwann die B&T ACP9, die HKG 28 sowie die Barret XM109.

CoD MW: 5 neue Waffen, die vermutlich in Season 4 kommen   15     2

Mehr zum Thema

CoD MW: 5 neue Waffen, die vermutlich in Season 4 kommen

Scrapyard: Rückkehr eines Fan-Favoriten?

Im Trailer versteckt sich außerdem noch ein Hinweis auf die neue Map: Im Schriftzug »Season 4« lassen sich die Umrisse der beliebten Map Scrapyard erkennen, die Fans der Call-of-Duty-Reihe schon in Modern Warfare 2 begeisterte.

Spieler von Modern Warfare hatten sich die Karte bereits seit Monaten für das aktuellste CoD gewünscht - mit Season 4 scheint Entwickler Infinity War dem endlich nachzukommen.

Na, wenn das im Schriftzug von "Season 4" nicht verdächtig nach der aus Call of Duty: Modern Warfare 2 bekannten und beliebten Map Scrapyard aussieht. Na, wenn das im Schriftzug von "Season 4" nicht verdächtig nach der aus Call of Duty: Modern Warfare 2 bekannten und beliebten Map Scrapyard aussieht.

Verabschiedet sich die Warzone-Map Verdansk?

Damit sind wir noch immer nicht am Ende angelangt: Bereits im Vorfeld wurde von den Entwicklern in Season 4 der »Verlust« der Warzone-Karte Verdansk angeteast, worauf im neuen Trailer jetzt nochmal Bezug genommen wird.

Fans spekulierten, dass in der Battle-Royale-Auskopplung von Modern Warfare ein Atomkrieg bevorsteht, der in Zusammenhang mit den erst kürzlich geöffneten Bunkern von Warzone steht. So soll im tiefsten Inneren von Bunker 11 eine Atombombe schlummern, die einen nuklearen Krieg nach sich zieht.

Neue Map in Warzone? Entwickler deuten   25     2

Mehr zum Thema

Neue Map in Warzone? Entwickler deuten "Verlust von Verdansk" an

Dadurch könnte das Call-of-Duty-Battle-Royale in seinen Grundfesten erschüttert werden und einmal ordentlich umgekrempelt werden. Bis es soweit ist, habt ihr aber immer noch bis zum 3. Juni Zeit, bis Season 4 von Modern Warfare startet. Vielleicht hilft euch ja bis dahin unser Bunker-Guide weiter, mit dem ihr euch in Warzone ordentlich Loot sowie die MP7-Blaupause sichern könnt.

zu den Kommentaren (35)

Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen