CoD MW schmilzt Battle.net: Warum die Downloads derzeit quälend langsam laufen

Erneut treten schlechte Download-Raten zum neuen Update von CoD: Modern Warfare und Warzone auf. Dafür gibt es Gründe, die schwierig zu beheben sind.

von Christian Just,
11.06.2020 17:30 Uhr

Die Downloads von CoD: Warzone und Modern Warfare kämpfen mit teils sehr geringer Geschwindigkeit. Die Downloads von CoD: Warzone und Modern Warfare kämpfen mit teils sehr geringer Geschwindigkeit.

Das neueste Update zu Season 4 von Call of Duty: Modern Warfare lässt die Server von Activision erneut schwitzen. Spieler auf Twitter und auch in den Kommentaren in unserem Tipps-Artikel zu schnelleren Downloads bei CoD: MW & Warzone berichten von teils extrem langsamen Download-Raten.

Auch auf Netzwelt.de schießen die Beschwerden über Störungen bei Battle.net in die Höhe, wie die aktuelle Grafik zeigt:

Zahlreiche Nutzer von Battle.net berichten derzeit über Störungen. (Bildquelle: netzwelt.de) Zahlreiche Nutzer von Battle.net berichten derzeit über Störungen. (Bildquelle: netzwelt.de)

Woran liegt das?

Das Problem mit den schlechten Download-Raten hängt mit mehreren Faktoren zusammen. Zu einem der Gründe äußerte sich Activision Blizzard im Blogpost, die anderen ergeben sich aus der Beschaffenheit des Spiels selbst:

  1. Die Updates von CoD: Modern Warfare und Warzone sind riesig. Der neueste Patch erfordert rund 45 GB an Daten.
  2. Die Spielerbasis von MW und Warzone fällt ebenfalls enorm aus. Das Free2Play-Battle-Royale erreichte bereits zwei Monate nach Release 60 Millionen Spieler. CoD: MW erzielte die besten Verkäufe der gesamten Marke.
  3. Die Coronakrise verstärkt das Problem. Durch den weltweiten Lockdown nimmt die Nutzung von Internet-Daten zu.

Was folgt daraus?

Bei einem Update von Call of Duty: Modern Warfare und Warzone kommen nun all diese Probleme zusammen: Millionen von Spielern weltweit wollen gleichzeitig enorme Datenmengen herunterladen, während der Internet-Traffic zu Stoßzeiten aufgrund des erhöhten Bedarfs gedrosselt wird.

Nutzer auf Twitter und anderen sozialen Plattformen ärgern sich natürlich trotzdem, zumal Activision für CoD: MW und Warzone nach wie vor keinen Preload anbietet. Nutzer Hinkovich schreibt:

Was ihr gegen die langsamen Downloads unternehmen könnt, haben wir für euch in unseren Tipps zusammengefasst:

Langsamer Download bei CoD: MW & Warzone - Was hilft?   102     5

Mehr zum Thema

Langsamer Download bei CoD: MW & Warzone - Was hilft?

Warum gibt es keinen Preload?


Das meint der Autor: Activision ermöglicht keinen Preload für CoD: MW und Warzone. Der Grund hierfür dürfte ein simpler sein: Gefahr von Leaks. In der Vergangenheit wurden bereits Infos zu Call of Duty: Warzone frühzeitig bekannt - auch ohne Preload-Daten auf Millionen Rechner auszugeben.

Etwa fand das Artwork zu Warzone seinen Weg ans Licht der Öffentlichkeit, bevor überhaupt der Name des Battle Royale oder dessen schiere Existenz offiziell bestätigt waren. Durch solche Leaks können potenziell hohe Schäden entstehen. Activision ging im Anschluss sogar gerichtlich gegen den Leaker vor.

Mit der Entscheidung, keine Preloads für CoD: MW und Warzone zu erlauben, wollen Activision und Infinity Ward also offenbar vorbeugen - und so die Überraschung neuer Inhalte bis zum anvisierten Zeitpunkt geheimhalten.

zu den Kommentaren (63)

Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen